Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Umfrage zeigt: Viele CEOs sorgen sich um Cybersicherheit ihrer Unternehmen

Laut einer international durchgeführten Umfrage sieht sich ein Großteil der befragten CEOs nicht gegen Cyberangriffe gewappnet. In die Vorsorge wollen dennoch die Wenigsten investieren.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Immer mehr Unternehmen sind von Cyberangriffen betroffen. (Foto: Songaboutsummer / Shutterstock)

Nahezu jedes Unternehmen kann heutzutage Opfer eines Cyberangriffs werden. Zuletzt war die Hotelkette Motel One einem Hackerangriff ausgesetzt, der schwerwiegende Folgen nach sich ziehen könnte. Folglich nimmt auch die Komplexität in Sachen Cybersicherheit für Unternehmen stetig zu. Wie eine Accenture-Umfrage jetzt offenbart, fühlen sich allerdings 75 Prozent der insgesamt 1.000 befragten CEOs aktuell nicht ausreichend vor Cyberattacken geschützt.

Anzeige
Anzeige

Im Zuge der Umfrage untersuchten die Berater von Accenture in insgesamt 15 Ländern die Sicherheitspraktiken von 1.000 CEOs aus unterschiedlichen Branchen. Wie sich herausstellte, bezeichnen zwar 96 Prozent der CEOs Cybersicherheit als entscheidend für eine erfolgreiche Zukunft ihres Unternehmens, allerdings gaben nur 16 Prozent an, dass Cybersicherheit regelmäßig in Vorstandssitzungen diskutiert wird. Stattdessen werde die Thematik von 91 Prozent der CEOs an die obersten IT-Verantwortlichen delegiert.

CEOs wollen kaum in Cybersicherheit investieren

Die Accenture-Umfrage zeigte außerdem, dass sich ein Großteil der befragten CEOs zwar nicht gegen Cyberangriffe gewappnet sieht, allerdings will fast die Hälfte dennoch kaum in die Vorsorge investieren. 46 Prozent verfolgen laut Accenture den Ansatz, auf Cyberattacken zu reagieren, anstatt im Vorfeld in deren Verhinderung zu investieren.

Anzeige
Anzeige

44 Prozent äußerten gegenüber Accenture, dass Cybersicherheit punktuelle, kurzfristige Aktionen anstatt eines kontinuierlichen Engagements erfordere. Die Kosten für die Implementierung eines langfristigen Konzepts seien höher als die Kosten eines potenziellen Cyberangriffs. Demnach zeigt die Accenture-Umfrage eindrucksvoll, dass die Gefahr von Cyberangriffen in Unternehmensleitungen zwar wahrgenommen, aber nicht aktiv angegangen wird.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige