Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Umfrage: Welche Displaygröße sollte ein Smartphone haben?

Wer sich ein iPhone, ein Android oder ein anderes Smartphone anschaffen will, steht vor einer grundlegenden Frage: Wie groß soll das Display sein? Während 3,5 Zoll Diagonale vor einer Weile noch als Standard galten, entwickelt sich das Design gerade bei Android-Smartphones klar in Richtung 4 Zoll, 4,5 Zoll und teils sogar noch darüber hinaus. Aber welche Größe ist die beste? Wir wollen dazu gern deine Meinung einholen.

Das iPhone und das Samsung Galaxy SII im Display-Vergleich. Die grünen Flächen deuten den Bereich an, den man bei Benutzung mit einer Hand mit dem Daumen erreichen kann. Grafik: Dustin Curtis

Als Apple diese Woche das iPhone 4S vorgestellt hat, gab es vor allem wegen einer Tatsache bei vielen überraschte bis enttäuschte Gesichter: Der Formfaktor des iPhones ist exakt gleich geblieben, inklusive des 3,5 Zoll Diagonale messenden Displays. Dabei hatten sich Gerüchte zu einem iPhone 5 mit deutlich größerem Display so sehr verdichtet, dass Online-Händler wie arktis.de sogar schon die passenden Hüllen in China eingekauft und in den Shop eingestellt hatten.

3,5 Zoll Diagonale hat den Vorteil, schon recht viel Platz zu bieten und das Gerät zugleich so klein zu lassen, dass es recht problemlos in die diversen Hosentaschen dieser Welt passt. Wie beispielsweise Dustin Curtis hier in seinem Blog schreibt, ist so ein Display zudem einfacher mit nur einer Hand zu bedienen.

Wer allerdings mal eines der Smartphones mit 4 Zoll oder 4,5 Zoll gesehen hat, wird wohl zugeben: Ja, die sind vielleicht ein bisschen unhandlicher, aber so ein Display rockt schon sehr. Dabei ist die Auflösung gar nicht unbedingt besser, aber es ist einfach alles größer, schöner, beeindruckender. Und wie gut es in die Hosentasche passt, hängt auch von der Dicke und der Form des Gehäuses ab.

Wie seht ihr das? Was ist eure Lieblingsgröße? Stimmt unten ab und erklärt gern in den Kommentaren, welches Argument euch zu eurer Entscheidung bringt!

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

15 Reaktionen
Dude

Erster Satz: "Wer sich ein iPhone, ein Android oder ein anderes Smartphone anschaffen will, (...)"

Ein Android ist kein Smartphone. Windows 7 ist ja auch kein Computer. Android ist ein Betriebssystem, das unter anderem auf einem Smartphone laufen kann.

Zur Umfrage: Ich denke, 4" ist ein guter Mittelweg zwischen großem Display und guter Handhabung (Hosentaschen-Problematik).

Antworten
Dude

Erster Satz: "Wer sich ein iPhone, ein Android oder ein anderes Smartphone anschaffen will, [...]"

Ein Android ist kein Smartphone. Windows 7 ist ja auch kein Computer. Android ist ein Betriebssystem, das unter anderem auf einem Smartphone laufen kann.

Zur Umfrage: Ich denke, 4" ist ein guter Mittelweg zwischen großem Display und guter Handhabung (Hosentaschen-Problematik).

Antworten
Jens

Mir war die Größe des Displays als einziges Kriterium nicht am wichtigsten. Viel mehr geht es mir um das Anfassen als solches. Also, ob das Telefon ideal in meine (!) Hand passt oder nicht. Daher sind beispielsweise die iPhone-Modelle bis zum 4er sofort durchgefallen. Genau so sieht es beim Sensation von HTC aus. Ein für meine Hände schrecklich anzufassendes Telefon. Am griffigsten ist immer noch für mich das iPhone 4 und das HTC Desire HD. Die liegen super in der Hand. Die Displaygrößen unterscheiden sich, was mir aber eher egal ist.

Das - im Vergleich zum Desire HD - kleinen Display des iPhone 4 halte ich für gut und ausreichend. Das Display meines Desire HD finde ich durch die Bauart des Gehäuses für genau richtig.

Antworten
Till Schramm

Ich dachte immer, 4 Zoll wären die Grenze für mich - mehr bräuchte kein Mensch. Bis ich das Galaxy Note in der Hand hatte. Wow, riesiges Display, dabei aber irgendwie immer noch kompakt genug. Jenseits von 5 Zoll ist dann aber wirklich Schluss. ;-)

Antworten
Christoph

Ich hatte erst ein Toshiba TG01 mit 4" und bin aufs iPhone 4 mit 3,5" gewechselt. Und ich muss sagen das iPhone hat für mich die perfekte Größe. Wobei ich sagen würde, weniger die Displaygröße ist perfekt sondern die größe des Telefons an sich. Das Display dürfte von meiner Perspektive aus gern noch größer werden und näher an den Gehäuserand wandern. Solange die Gesamtgröße dabei gleich bleibt.
Das TG01 war deutlich größer und lies sich nicht komfortabel in einer Hand halten und dabei bedienen. Das gefällt mir beim iPhone hingegen deutlich besser. Ich weiß nicht was technisch in die Größe des iPhones (und anderer Smartphones mit gleichem Formfaktor) realisierbar ist. Aber 3,5" scheint mir sehr gut ausgewogen. 4" ist grenzwertig und alles darüber ist in meinen Augen ein Gerät was man nur noch mit 2 Händen bedienen kann, da kann man genau so gut gleich n Tablet mit 9" nehmen.

Antworten
Thomas

Ich finde die 3,5" vom iPhone eigentlich auch schon eine spur groß, ich hab das iPhone und noch ein Samsung Galaxy S, aber bei dem ist mir das Display schon deutlich zu groß. Ich persönlich finde es nicht mehr wirklich angenehm mit einer Hand zu bedienen, ich komme mit meinem Daumen nicht überall hin - kann aber auch daran liegen dass mein Daumen zu kurz ist :-) wobei meine Hände nicht gerade klein sind.

Alles was über 4" ist, kommt für mich eigentlich nicht in Frage, mein Handy will ich mit einer Hand bedienen können und nicht für ein paar Buttons die zweite Hand zuhilfe nehmen.

Webseiten usw. würden natürlich auf 4" oder gar 5" besser aussehen, aber was habe ich davon wenn ich mich mit der Bedienung ärgern muss.

Menschen mit kleinen Händen werden wahrscheinlich mit den 3,5" schon ein paar Probleme haben.

Antworten
Marco

@Jens Hoffmann

Deine Logik, wonach sich auf kleineren Displays Texte besser lesen lassen ist ja sehr überzeugend.

Rohstoffe, Energieverbrauch ...
Wen willst du mit dem Nachhaltigkeitsgeschwätz beeindrucken?
Dein PS-Neid ist ja niedlich. Ich habe lieber Spaß und tanke dafür zwei mal am Wochenende.

Antworten
Jan Tißler

@Jens Hoffmann: Es ist einfach eine Umfrage zu einem aktuellen Thema, das immer wieder diskutiert wird. Wie du da jetzt plötzlich zu dieser grundlegenden t3n-Kritik kommst, ist mir ehrlich gesagt nicht klar. Zudem sind wir nicht die Süddeutsche, sondern ein Fachmagazin sowie eine Newswebsite mit klarem Themenfokus. Politische Berichterstattung ist sicher wichtig, aber nicht unser Gebiet. Solche Forderungen wie deine kann ich zwar verstehen, aber die sind auch sehr leicht hingeschrieben. Dazu braucht man entsprechende Autoren, Zeit für Recherchen und nicht zuletzt Leser, die das interessiert und Anzeigenkunden, die das mit ihrem Geld bezahlen. Das alles fällt nicht gerade vom Himmel ;-)

Aber zurück zum Thema: Bin gespannt auf weitere Meinungsäußerungen in Sachen Displaygröße :-)

Antworten
Dieter Petereit

@Jens Hoffmann: ?? Bislang hat doch jeder erklärt, was für ihn wichtig ist und warum...

Antworten
Jens Hoffmann

Gute UIs brauchen nicht mehr Platz. :)
Ich habe noch keine UI gesehen die mit
den 0,5-1,5" Extra etwas Sinnvoll anstellt.
Nur ein realer Mehrwert würde es rechtfertigen,
dass eine Hardware schlechter zu Bedienen ist.

Aber:
Kurze Spalten lesen sich leichter und
bleiben eher im Kopf. (Zeitung vs. Wiki)
Auch hier gibt es einen klaren Vorteil für
kleine Displays, mal ganz abgesehen
von der geringeren Umweltbelastung.
(Rohstoff, Energieverbrauch etc.) Aber
das Hauptargument, dass es zu 100%
Bedienbar bleibt, ist noch unentkräftbar!

Hier sind leider Geeks, Autoren und Leser,
selbige würde auch Linux nutzen - nur weil
es "mehr" hat, ob das Sinn macht oder nicht,
die Frage wird erst gar nicht wirklich gestellt.
(Erinnert mich Irgendwie an "Auto-Prolls" die
mit 300ps im "50" Ort leben und Eigentlich
nur zur Tanke fahren. "Aber nur so ist gut.")
Unreflektiert sagen Sie: "Größer ist Besser."

Ich fände es schön wenn die T3N weniger
kopieren und Propaganda verbreiten würde
und mehr Journalistisch auch mal Reflektieren
würde. Zb: Auch mal ein Politisches Risiko
eingeht und etwas zu Kritisieren wagt, was
vielleicht ein Großteil so noch nicht verstanden
hat. Wenn zb. Projekte Spenden verschwenden.
Das fehlende Profil der Seite/Zeitung spricht
nicht wirklich für guten/unabhängigen Journal-
ismus der es interessant macht, auf Dauer ein
Magazin zu lesen. Ich zumindest verliere die Lust.

Aber ich glaube noch,
dass wird sich auch wieder ändern. *Hope* :)

Greez Jens

Antworten
moeller_gm

Ich habe ein HTC HD2 mit 4,3" und kann das Wunderbar mit einer Hand bedienen.Auch in die Hosentasche passte es noch gut rein. 4,5" könnte ich mir auch noch gut vorstellen.5" hingegen würde mMn nicht mehr so gut in die Tasche passen von daher leider eher hinderlich sein.

Antworten
Dieter Petereit

Ich hab´s an den Augen und von daher ist mir alles über 4 Zoll recht. Je größer, desto besser. Ich liebäugele bereits mit dem Galaxy Note. Das hat über 5". Auch ich komme vom iPhone seit V3, war also jahrelanger iPhonist. Als das S2 rauskam bin ich vom iPhone 4 zum Galaxy gewechselt und bis jetzt habe ich es noch nicht bereut. (Für alle Fälle habe ich das iPhone 4 allerdings in der Schublade liegen...)

Antworten
Andreas Lenz

da ich gerade vom iphone (3,5") zum nexus (4,0") gewechselt bin, kann ich klar sagen, dass mir 4,0" vieeeeeeeeel besser gefallen. das ganze ist mit einer hand auch komplett einfach und 100%ig zu bedienen (und ich hab keinen großen patscher ;)). auch in der hosentasche liegt es super und ist durch den runderen formfaktor und das geringe gewicht ziemlich unauffällig.

aktuell finde ich 4,0" zoll perfekt, da ich aber noch nichts größeres getestet habe, kann es sein, dass auch 4,5" zoll die angenehmste größe sind...
man muß eben testen und es wundert mich, wie iphone user die noch nie mehr als 3,5" gestet haben, sich sicher sein können, dass 3,5" zoll die richtige größe sind!?

Antworten
Viktor

Ich stimme Stefan zu. Die Option fehlt noch. 3,5" ist super, ein wenig mehr wäre noch okay, aber dann wirds eng.

Antworten
Stefan

Meiner Meinung ist etwas zwischen 3,5 und 4" am besten. Mir gefallen die gesamten Maße des iPhone 4S sehr gut - Allerdings könnte man in das Smartphone auch ein 3,7 oder gar 4" Display verbauen, ohne das Gehäuse deutlich verbreitern zu müssen.

Alles über 4" ist mir definitiv zu groß.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.