News

„Keine Kampfansage“: Voi steigert mit 1-Euro-Modell für E-Scooter den Konkurrenzdruck

Voi E-Scooter. (Foto: Voi)

Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Voi hat ein neues Preismodell eingeführt. Demnach zahlen Abo-Nutzer nur einen Euro am Tag für Elektrotretroller. Als Kampfansage an die Konkurrenz will Voi das aber nicht verstanden wissen.

Der schwedische E-Scooter-Anbieter Voi bietet seinen Nutzern jetzt Quartals-, Halbjahres- und Jahrespässe an, die deutlich günstiger sind als die im Sommer eingeführten Tages- und Monatsflatrates. Wer eines der neuen Abomodelle nutzt, soll einen Voi-Elektrotretroller umgerechnet schon ab einem Euro pro Tag fahren können, wie das Handelsblatt berichtet.

E-Scooter statt Auto

Eine Kampfansage an die Konkurrenz sei die Einführung des neuen Preismodells aber nicht, sagte Claus Unterkircher, Deutschlandchef von Voi, gegenüber dem Handelsblatt. Vielmehr wolle man noch mehr Menschen von der Nutzung eines E-Scooters anstelle des eigenen Autos überzeugen, wie Unterkircher erklärte.

Mit dem Monatspass habe Voi jedenfalls gute Erfahrungen gesammelt. Das Ein-Euro-Modell solle vorerst ein Experiment sein. Es müsse sich zeigen, ob sich das Modell trage, schreibt das Handelsblatt. Für den Branchenbeobachter Kersten Heineke von der Strategieberatung McKinsey sind solche Modelle eine Möglichkeit, um die Kundenloyalität zu erhöhen. Heineke sieht entsprechend einen „subtilen Preiskampf“ auf dem E-Scooter-Markt.

Voi will ab 2022 profitabel sein

Wer Kunden stärker und länger an sich binde, könne die Auslastung erhöhen und Kosten senken. Unterkircher etwa sagte, dass Voi seine Betriebskosten im Vergleich zum Start vor rund zwei Jahren mehr als halbieren konnte. Im Jahr 2020 hat das schwedische Startup zwischen Juni und Oktober schwarze Zahlen schreiben können. Ab 2022 will das Unternehmen auch auf Jahressicht profitabel sein.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, wann die Konkurrenten Tier, Lime und Bird nachziehen. McKinsey zufolge stehen europaweit aktuell 500.000 E-Scooter zum Verleih zur Verfügung. Der E-Scooter Markt ist auf vier große Anbieter geschrumpft. Die Freenow-Tochter Hive war zum Jahresende eingestellt worden.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder