Anzeige
Anzeige
Daily
Artikel merken

Ein Weihnachtswunder, gute Vorsätze und der Elon-Modus

Hallo und willkommen zum t3n Daily vom 27. Dezember. Heute geht es darum, wie drei Doktoranden aus Berlin Teslas Autopilot geknackt haben. Außerdem hat Valve einem Gamer ein besonderes Weihnachtsgeschenk gemacht. Und: Die Deutschen planen fürs neue Jahr einen Digital Detox.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Drei Doktoranden haben den Tesla-Autopiloten ausgetrickst und sind an geheime Informationen gelangt. (Foto: Jeppe Gustafsson/Shutterstock)

Wir hoffen, du hattest einen guten Tag, und wollen dir jetzt noch ein paar spannende Informationen mit auf den Weg in den Abend geben. t3n Daily gibt es auch als Newsletter. Hier kommen die Themen des Tages.

Anzeige
Anzeige

Teslas haben einen Elon-Modus

Drei Doktoranden der TU Berlin ist es mithilfe von Werkzeug gelungen, die Platine eines Teslas zu überlisten. Im Anschluss konnten sie Informationen über den Autopiloten auslesen und fanden ein Video eines Vorbesitzers aus den USA, das zwar gelöscht, aber offenbar nicht überschrieben wurde. Außerdem waren die IT-Experten dazu in der Lage, einen geheimen Elon-Modus zu aktivieren. Der bietet spezielle Funktionen fürs autonome Fahren.

Frohe Weihnachten auf Steam

Um auf magische 69.000 Steam-Punkte zu kommen, brauchte ein Gamer ein kleines Weihnachtswunder. An Heiligabend suchte er deswegen Hilfe bei Reddit, fand aber keine passenden Lösungsansätze. Umso größer war die Überraschung am 1. Weihnachtstag. Denn nicht etwa ein Reddit-User, sondern jemand ganz anderes bescherte dem Gamer über Nacht den fehlenden Punkt.

Anzeige
Anzeige

Wie gut geht Digital Detox?

Beim sogenannten Digital Detox wird für eine bestimmte Zeit gezielt auf die Internetnutzung und digitale Medien verzichtet, um mehr Zeit offline zu verbringen. Für viele ist das laut einer Bitkom-Umfrage nichts Neues: Nur für 39 Prozent derjenigen, die 2024 eine digitale Auszeit planen, wäre es das erste Mal. 16 Prozent derjenigen, deren Neujahrsvorsätze einen Digital Detox beinhalten, machen das sogar regelmäßig, 30 Prozent zumindest hin und wieder. 13 Prozent haben bisher einmal eine digitale Auszeit genommen. Und doch: Es durchzuhalten, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier.

Das war es schon wieder mit dem t3n Daily für heute. Noch viel mehr zu allen Aspekten des digitalen Lebens, des Arbeitslebens und der Zukunft findest du rund um die Uhr auf t3n.de.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige