Gadgets & Lifestyle

Windows 8: Geleakte Werbevideos zeigen interessante Features

Ende Oktober stellt Microsoft Windows 8 vor, kurz darauf soll mit dem Surface ein erstes Tablet erscheinen. Über das Internet verbreiten sich schon jetzt Werbevideos des neuen Betriebssystems, die einen ersten Eindruck vermitteln.

Erste Werbevideos für Windows 8 wurden auf dem israelischen Blog TECHIT veröffentlicht. Sie geben einen ersten Eindruck des Betriebssystems, zeigen dessen Verwendung auf einem Tablet über die Touch-Oberfläche und heben dabei einige interessante Funktionen hervor. Erwähnenswert erscheint hier unter anderem die Möglichkeit, zwei Apps gleichzeitig zu verwenden und anzeigen zu lassen. Nutzer können so beispielsweise ein Video schauen und nebenbei Twitter verfolgen.

Windows 8: Werbevideos enthalten humorvolle Anspielung auf Apple

In den Werbevideos, die wir bei Caschy entdeckt haben, findet sich sogar eine Anspielung auf Apple. Im zweiten Video wird nach dem Öffnen der Applikation „iCookbook“ das Rezept des „Apple Spice Cake“ aufgerufen. Was uns Microsoft damit wohl sagen möchte? Eine Kritik am überlegenen Tablet-Konkurrenten aus Cupertino ist das jedenfalls nicht. Vermutlich kommuniziert Microsoft an dieser Stelle ebenso undeutlich, wie im Fall der Unterschiede von Windows 8 und Windows RT.

Update: Videos inzwischen nicht mehr verfügbar

Die entsprechenden Videos sind inzwischen nicht mehr verfügbar (Stand: 11.10.12). Offensichtlich ließ Microsoft die Videos aus dem Netz nehmen. Bei den gängigen Videoplattformen finden sich aber natürlich längst Duplikate der Videos!

Weitere Informationen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

13 Kommentare
Fabian
Fabian

Ich mag t3n ja eigentlich total gerne – aber dieser „Apple ist so toll. Wusstet ihr schon, dass wir diese Firma lieben?“-Grundton in nahezu jedem Artikel geht mir mittlerweile tierisch auf den Sack.

Antworten
keiner
keiner

-1 @Hagen Fisbeck

Antworten
keiner
keiner

+1 @fabian

Antworten
harrys
harrys

Ähm, das mit der iCookBook Interpretation von euch is a bissl…
Wie soll ich sagen, hört auf mit dem Scheibenkleister!
Ja wir wissen das ihr alle super Mac-Fanboys seit, aber ist es Möglich ein Produkt SACHLICH vorgestellt zu bekommen und es nicht sofort mit Äpfel zu vergleichen oder mit EUREN Fandarsein Andoid oder Win Produkte downzumachen?
Ich schalt mein Ad-Block für t3n wieder ein wenn das nicht aufhört!
nur weil ein ‚i‘ vor etwas steht heißt es nicht das man hier Anekdoten auf Apple machen will.
Verdammt ich will wieder Qualitativ lesen können..

Antworten
Lars Budde

@Fabian, @harrys: Ich bin überzeugter Android-Nutzer und ganz sicher kein Apple-Fanboy. Ich glaube, ihr interpretiert zu viel in meine Worte. Das es sich um eine Anspielung auf Apple handelt, erscheint mir hingegen offensichtlich. Eine App mit dem Namen „iCookbook“ ist in meinen Augen relativ unwahrscheinlich.

Antworten
Dirk
Dirk

„Erwähnenswert erscheint hier unter anderem die Möglichkeit, zwei Apps gleichzeitig zu verwenden und anzeigen zu lassen.“
Das meint ihr jetzt nicht im Ernst oder? Dies ist seit Windows 1.0 möglich und zeigt eigentlich nur was für ein Schrott Metro-(Modern-Ui)-Apps sind.
Windows 8 ist furchtbar.

Antworten
Matthias F.
Matthias F.

Es scheint hier ja einigen nicht zu gefallen, dass Microsoft sich mittlerweile mit Apple messen MUSS. Das war vor 10 Jahren zwar noch nicht der Fall, aber ihr solltet euch langsam damit abfinden, dass Apple nicht mehr nur Agentur-Produkte herstellt, sondern auch beim Endverbraucher angekommen ist. Dadurch ist ein gewisser Vergleich nunmal notwendig, angebracht und vollkommen legitim. Andersrum war und ist es seit Ewigkeiten doch schon immer so gewesen. Hat Apple bspw. einen neuen Mac vorgestellt, hieß es am Schluß doch immer: Ja aber das gleiche bekommt man mit einem PC und Windows billiger. Jetzt lebt gefälligst damit, dass Microsoft/Windows-Produkte umgekehrt nun AUCH mit Apple verglichen werden.

Antworten
Sebastian

Und schon sind alle Videos offline :(

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.