News

Windows Terminal 0.10 bringt Mausunterstützung und duplizierte Fensterbereiche

Windows Terminal im Röhrenmonitor-Look. (Screenshot: Microsoft)

Die neue Windows-Kommandozeile nimmt immer konkretere Formen an. Mit dem Windows Terminal 0.10 sollen die Features für Version 1.0 nun feststehen.

Eigentlich hatte der Software-Hersteller bereits für die Version 0.9 den sogenannten Feature-Freeze angekündigt. Der bedeutet, dass für ein Software-Produkt keine neuen Funktionalitäten mehr entwickelt werden. Stattdessen geht es nur noch darum, das bereits vorhandene Feature-Set so sauber umzusetzen, dass eine stabile Version veröffentlicht werden kann.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Windows Terminal erhält Mausunterstützung und Splitscreen

Mit der eben veröffentlichten Version 0.10 hat Microsoft noch einmal in die Funktionskiste gegriffen und die Mausunterstützung für Windows- und WSL-Anwendungen (Windows-Subsystem für Linux) implementiert. So können populäre Anwendungen wie der Midnight Commander oder der Terminal-Multiplexer tmux auch innerhalb des Terminal-Fensters mit der Maus und nicht nur mit VT-Anweisungen bedient werden.

Terminal bekommt Mausunterstützung. (Animation: Microsoft)

Die Maus-Erkennung leisten die Anwendungen selber. Sobald eine Anwendung einen Mausklick im Terminal-Fenster erkennt, schaltet sie den Mausmodus an. Nun können Mausbefehle bei gleichzeitigem Gedrückthalten der Umschalttaste ausgeführt werden. Das erleichtert die Bedienung gängiger Terminal-Aufsätze ungemein.

Die zweite Neuerung ist ein Splitscreen-Modus, der es erlaubt, Fenster zu duplizieren und so mehrere CLI-Bereiche gleichzeitig offenzuhalten. Dabei gibt es keine Volumenbegrenzung.

Fensterbereiche lassen sich beliebig duplizieren. (Animation: Microsoft)

Stabile Version 1.0 soll im Mai erscheinen

Ebenso hat Microsoft an Kleinigkeiten wie einem saubereren Textfluss bei Größenänderungen des Terminalfensters oder einer verbesserten Darstellung bei der Verwendung des Dark Mode gearbeitet.

Weiterhin kann die Preview-Version entweder über den Microsoft Store oder über die GitHub-Seite des Projekts installiert werden. Die stabile Version 1.0 ist für Mai 2020 angekündigt.

Passend dazu:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Thomas

Nette Erweiterungen! Bin mal sehr auf den Release gespannt

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung