Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Windows XP 2024: Video zeigt, wie das alte Betriebssystem heute aussehen könnte

Egal, ob Nostalgie oder aufgrund der Bedienung: Auch heute noch trauern viele Windows-XP hinterher. Aber wie würde das alte Betriebssystem im Jahr 2024 aussehen?

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Mit Windows XP haben es die Computer in die Mitte der Gesellschaft geschafft. (Foto: wisely/Shutterstock)

In den 2000ern war es kaum wegzudenken, und bei vielen Windows-User:innen hat das XP-Betriebssystem immer noch einen besonderen Platz im Herzen. Auch heute sind Elemente der mittlerweile über 20 Jahre alten Software noch ikonisch. Seien es die legendären Soundeffekte oder der Standardhintergrund „Bliss“. Doch die vielen Design-Elemente sind kaum noch in den aktuellen Windows-Versionen zu finden.

Anzeige
Anzeige

Um die Nostalgiekeule nun einmal richtig zu schwingen, hat Youtuber und Grafikdesigner AR 4789 Windows XP ins Jahr 2024 gebracht. Sein Mockup zeigt, wie das alte Betriebssystem auch in der Gegenwart seinen Platz finden könnte:

Mit Copilot und Edge

Das Video des indonesischen Grafikers zeigt, wie die 2024er-Version von Windows XP installiert werden könnte und der Startbildschirm aussehen würde. Die wichtigsten Elemente des Betriebssystems bleiben erhalten: die Soundeffekte, der Hintergrundbildschirm und auch mit den intensiven Blau- und Grüntönen bleibt der Designer dem Original treu. Viele Icons und Oberflächen haben aber ihre Tiefe und den Gloss verloren. Dadurch wirkt das Betriebssystem überraschend modern.

Anzeige
Anzeige

[crosslink ids=“1466626,1599034,1324423″]

Das Konzept-Design von AR 4789 zeigt auch den neuen Edge-Browser und ein Copilot-Icon in der unteren rechten Ecke. Besonders faszinierend ist auch der Dark-Mode, der die ganze Oberfläche samt Hintergrund schön verdunkelt.

Anzeige
Anzeige

Auch wenn Windows XP lange sehr beliebt war, ist das Betriebssystem heutzutage so gut wie ausgestorben. Schon seit 2014 ist der Support eingestellt. Dennoch ist die OS von 2001 immer noch im Einsatz. Laut einer Studie des Sicherheitsunternehmens Eset sind es noch knapp 90.000 Rechner in Deutschland, die mit Windows XP laufen. Wer aus optischen Gründen an dem Betriebssystem festhält, sollte aber aufpassen. Durch die fehlenden Sicherheitsupdates sind die Computer ein Sicherheitsrisiko.

Als Windows XP noch Standard war: Das passierte alles 2005

Merkels Amtsantritt 2005 – Einblicke in die damalige Tech-Welt Quelle: picture alliance/AP Photo | Markus Schreiber

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige