Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Zoe-Geschwisterchen: Renault zeigt den Mégane E-Tech

Mit dem kleinen Zoe war Renault bei der elektrischen Revolution ganz vorne dabei, doch die Konkurrenz hat aufgeholt. Der Mégane E-Tech soll den Franzosen nun wieder einen Vorsprung verschaffen.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Renault Mégane E-Tech. (Foto: Renault)

Auch bei Renault geht die Elektromobilität jetzt in die zweite Runde. Fast zehn Jahre nach der Premiere des Kleinwagens Zoe bringen die Franzosen das nächste, eigens als solches entwickelte Akku-Auto an den Start: Der kompakte Mégane E-Tech wurde auf einer eigenen Batterie-Plattform entwickelt. Er feiert seine Premiere auf der IAA in München (7. bis 12. September) und soll im nächsten Jahr in den Handel kommen, teilte der Hersteller mit.

Der aktuelle Mégane mit konventionellen Motoren werde aber vorerst noch parallel angeboten, so Renault weiter. Mit dem hat das Elektromodell nur noch den Namen gemein – selbst das Renault-Logo wurde neugestaltet.

(Foto: Renault)

1 von 5

Crossover bringt mehr Platz im Innenraum

Anzeige
Anzeige

Als Crossover gezeichnet, misst der Mégane E-Tech 4,21 Meter und überragt seinen Namensvetter in der Höhe um mehr als eine Handbreit. So bietet er laut Renault innen deutlich mehr Platz und bekommt obendrein ein moderneres Cockpit mit größeren Bildschirmen und mehr Möglichkeiten für Infotainment und Individualisierung.

Unter dem Blech setzt Renault auf zunächst zwei Varianten eines Frontmotors mit 96 Kilowatt/130 PS oder 160 Kilowatt/218 PS. Mit denen sind Sprintwerte von bestenfalls 7,4 Sekunden möglich. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 160 Kilometer pro Stunde begrenzt. Gespeist werden die Motoren aus Akkus mit 40 oder 60 Kilowattstunden. Mit bis zu 130 Kilowatt geladen, ermöglicht das laut Hersteller Normreichweiten von 300 Kilometern für den kleinen und bis zu 470 Kilometern für den großen Akku. dpa

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Florian Müller

Kann es sein, dass die Bilder nicht korrekt sind? Auf anderen Portalen sieht der Megane E-Tech deutlich anders aus und auch die Modifizierung des Logos kann ich hier nicht erkennen.

Antworten
Niclas von Hobe

Hallo Florian, du hast Recht wir haben die Bilder entsprechend angepasst.
Danke für den Hinweis!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige