Interview

„Wir haben zwei Computerräume, aber da gehen wir so gut wie nie hin“

Kalea, Joanna und Anna-Lena beim Zukunftstag im t3n-Verlag. (Foto: t3n.de)

Den Zukunftstag 2017 haben Joanna, Anna Lena und Kalea genutzt, um der t3n-Redaktion einen Besuch abzustatten. Im Interview verraten die Schülerinnen, wie ihr digitales Leben aussieht.

t3n.de: Ihr habt ja alle ein Smartphone. Telefoniert ihr damit eigentlich noch?

Joanna: Ich telefoniere damit nur noch selten, aber wenn, dann mit meinen Eltern.

Anna Lena: Ja, aber nicht so oft und eigentlich nur mit meinen Eltern.

Kalea: Ja, meistens mit den Eltern und selten noch mit Freunden.

t3n.de: Welche Apps nutzt ihr denn am häufigsten?

Joanna: Instagram, Youtube, Whatsapp, Twitter (nicht, um selbst was zu twittern, sondern um anderen zu folgen) und Threema.

Anna Lena: Youtube, Instagram und Whatsapp.

Kalea: Whatsapp, Snapchat und Instagram.

t3n.de: Stellt euch vor, ihr dürft nur eine einzige App auf deinem Smartphone haben. Welche wäre das?

Joanna: Ich schwanke zwischen Instagram und Whatsapp, würde mich aber höchstwahrscheinlich für Instagram entscheiden, weil meine engsten Freunde ebenfalls Instagram nutzen und ich somit auch dort mit ihnen kommunizieren und gleichzeitig Videos anschauen könnte.

Anna Lena: Whatsapp, weil ich meistens darüber mit meinen Freunden kommuniziere.

Kalea: Whatsapp, da man damit auch telefonieren oder videochatten kann. Man hat sozusagen alles wichtige in einer App.

t3n.de: Arbeitet ihr zu Hause auch noch mit einem normalen Computer?

Joanna: Wenn ich Dinge für die Schule recherchieren und vorbereiten muss, dann benutze ich einen normalen Computer.

Anna Lena: Ja, sehr häufig.

Kalea: Ja, aber nur um Präsentationen für die Schule vorzubereiten.

Arbeiten bei t3n: Am Zukunftstag erhalten Schüler erste Einblicke in spätere Berufsfelder. (Foto: t3n.de)

t3n.de: Welche Websites besucht ihr regelmäßig?

Joanna: Wenn ich was für die Schule tue, dann bin ich nicht auf bestimmten Seiten unterwegs, sondern immer auf unterschiedlichen.

Anna Lena: Immer unterschiedliche, je nachdem, was ich suche. Ich bin allerdings regelmäßig auf dem Internetportal der Stadtbücherei und Youtube unterwegs.

Kalea: Privat besuche ich gar keine Websites, aber für die Schule sehr häufig Wikipedia.

t3n.de: Wo lest ihr Nachrichten?

Joanna: Auf Twitter.

Anna Lena: Auf Twitter und Spiegel-Online.

Kalea: In der Zeitung oder im Newsfeed vom Smartphone.

t3n.de: Ist euch Fernsehen noch wichtig?

Joanna: Nein, da ich momentan auf Netflix und auf AnimeTube unterwegs bin.

Anna Lena: Ja, da ich dort öfters mit meinen Eltern Filme schaue und weil wir kein Netflix haben.

Kalea: Nein, weil ich Filme und Serien nur noch auf Netflix gucke und es dort keine Werbepausen gibt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.