Entwicklung & Design

13 Tipps für bessere JavaScript Performance

Daniel Clifford, der Technical Lead Manager bei Google ist, hat auf der Google I/O 2012 einen interessanten Vortrag gehalten, indem er sehr detailliert auf 13 einfache Möglichkeiten eingeht, wie man seinen JavaScript Code für Chromes V8 Engine optimiert und beschleunigt. Der Web-Performance-Experte Jon Fox hat den Vortrag in einem Blogpost aufgegriffen, und wir fassen das Wichtigste kurz für euch zusammen.

Google I/O Vortrag von Daniel Clifford zu JavaScript V8 Performance

So kompiliert Chrome V8 JavaScript schneller

In seinem Vortrag auf der Google I/O erklärt Daniel Clifford sehr genau, warum das Befolgen von 13 Coding-Regeln dazu führt, dass JavaScript von der V8 Chrome Engine schneller kompiliert und somit mit besserer Performance ausgeführt wird. Jon Fox hat die 13 Tipps übersichtlich in seinem Blog zusammengefasst:

13 JavaScript Performance Tipps - zusammengefasst von Jon Fox

Jon empfiehlt, sich den ganzen Vortrag und die Folien dazu anzuschauen, wenn ihr etwas mehr Zeit habt. Das Video zu Daniels Google I/O-Vortrag dauert über 45 Minuten und liefert spannende Hintergünde mit anschaulichen Beispielen, warum das Befolgen der Coding-Regeln in JavaScript nicht nur in Hinsicht auf Performance Sinn macht, sondern auch neue Möglichkeiten für gutes Programmieren eröffnet:

 

Weiterführende Links:

13 JavaScript Performance Tips - Jon Fox

Breaking the JavaScript Speed... - Google i/O 2012 Folien von Daniel Clifford

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
das-dritte-netz

@Moritz Kühl "try{}catch{} ist aber Klasse!" Produktiv?? Oo

Antworten
Code-Lint

Interessant wären Checker um schlechtes Coding im Editor zu markieren.
Es gibt ja auch Refactorings-Tools u.ä. D.h. die Grundkonzepte existieren.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung