Listicle

Das sind die 25 gefragtesten Startups in Deutschland – laut Linkedin

Die Taxfix-Gründer Mathis Büchi und Lino Teuteberg. (Foto: Taxifix GmbH)

Das Karrierenetzwerk Linkedin hat anhand diverser Datenstränge die gefragtesten Startups in Deutschland identifiziert. Ergebnis: An der Spitze steht ein alter Bekannter, doch es gibt auch Neulinge.

Die Berliner Smartphone-Bank N26 ist Deutschlands gefragtestes Startup – zumindest unter Jobsuchenden auf Linkedin, wie eine Erhebung des Karrierenetzwerks ergab. Das Ranking bestehend aus 25 Jungunternehmen hat Linkedin bereits zum zweiten Mal erstellt und es basiert auf vier Faktoren: Personalzuwachs über ein Jahr in Prozent, Interaktion mit der Profilseite, Aufrufe von Jobanzeigen und Mitarbeiterzulauf von anderen Top-Unternehmen.

N26 siegt trotz Negativschlagzeilen

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Unternehmen unabhängig und in privater Hand sind, mindestens 50 Mitarbeiter haben, maximal sieben Jahre bestehen und ihren Hauptsitz in dem Land haben, auf dessen Liste sie erscheinen. 

„Unsere Auswertung ermöglicht einen einzigartigen Blick auf die Startup-Landschaft, weil wir neben dem Wachstum auch die Interaktionen mit den Unternehmen beachten. So haben wir die 25 Startups identifiziert, für die sich Arbeitnehmer am meisten interessieren“, lässt sich Sara Weber, Redaktionsleiterin Deutschland und den Niederlanden bei Linkedin zitieren.

Wie schon im Vorjahr geht N26 dabei als Sieger aus dem Ranking hervor – und das trotz mehrerer kleiner und großer Krisen, die das milliardenschwere Fintech durchlebt. Im Frühjahr 2018 wurde etwa bekannt, dass einige Kundenkonten von Betrügern leergeräumt wurden. Wegen rasant steigender Nutzerzahlen und großer Finanzierungsrunden scheint N26 bei Jobsuchenden dennoch ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Auf den Plätzen zwei und drei reihen sich dagegen zwei Neulinge ein: So waren Stellen beim Münchner Flugtaxi-Pionier Lilium ebenso gefragt wie bei Tier Mobility, das mit minzgrünen E-Scootern ominipräsent in vielen Großstädten ist. Die gesamte Liste der 25 gefragtesten Startups wie folgt.

Das sind Deutschlands gefragteste Startups

  1. N26 (Smartphone-Bank)
  2. Lilium (Flugtaxis)
  3. Tier Mobility (Anbieter von E-Scootern)
  4. Unu (Hersteller von Elektrorollern)
  5. Personio (HR-Plattform)
  6. Kolibri Games (Spieleentwickler)
  7. Contentful (Content-Management-System)
  8. Medwing (Jobplattform für Fachkräfte in der Gesundheitsbranche)
  9. Heyjobs (Jobplattform)
  10. Grover (Online-Vermieter für Elektrogeräte)
  11. Omio (Reisevermittler)
  12. Comatch (Online-Marktplatz für Berater)
  13. Tourlane (Reisevermittler)
  14. Emnify (IoT-Anwendungen für die Industrie)
  15. Wunder Mobility (Softwareanbieter für Mobilitätslösungen)
  16. Taxfix (Steuer-Software)
  17. Blinkist (Sachbuchzusammenfassungen)
  18. Instafreight (Online-Plattform für Spediteure)
  19. Freighthub (Online-Plattform für Spediteure)
  20. Zeitgold (Buchhaltungs-Software)
  21. Billie (Rechnungsvorfinanzierung)
  22. Inveox (KI-gestützte Pathologie)
  23. Asana Rebel (Yoga-App)
  24. Proglove (Smarter Handschuh für die Industrie)
  25. Comtravo (Reisebuchungsassistent)

Trotz vieler Neueinsteiger bleibt im Ranking auch in diesem Jahr eine Sache unverändert: Die geringe Zahl von Gründerinnen. Mit Ausnahme des Pathologie-Startups Inveox wurde keines der aufgeführten Startups von einer Frau (mit)-gegründet.

Zum Weiterlesen:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung