Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

Der DAU lebt! 11 absurde Geschichten, die IT-Mitarbeiter erlebt haben

(Foto: MarcinMonko  / flickr.com, Lizenz: CC-BY )

Die Bezeichnung „Dümmster anzunehmender User“, kurz DAU, nutzen IT-Mitarbeiter gern für Computerbenutzer ohne IT-Kenntnisse. Eine Website hat jetzt die witzigsten und absurdesten Geschichten aus dem IT-Bereich gesammelt.

IT-Mitarbeiter: Running-Gag Aus- und Einschalten

„Haben Sie es schon mit Aus- und Einschalten versucht?“ – das ist einer der Running-Gags der britischen Serie „The IT Crowd“ und zugleich eine der vielleicht meist gestellten Fragen an den Telefonen von IT-Support-Mitarbeitern. Wer einen IT-Spezialisten im eigenen Bekanntenkreis hat, hat immer etwas zu lachen, auch wenn man manchmal froh sein mag, nicht selbst das Objekt des Spotts zu sein.

Auf Reddit hat eine Frage nach den schlimmsten Erlebnissen bei der Arbeit im IT-Bereich zu einer Vielzahl von witzigen und absurden Anekdoten von IT-Mitarbeitern gesorgt. Der österreichische Standard hat die elf Top-Geschichten ausgewählt.

IT-Mitarbeiter: Aus- und Einschalten hilft. (Bild: giphy.com)
IT-Mitarbeiter: Aus- und Einschalten hilft. (Bild: giphy.com)

Ein IT-Mitarbeiter etwa berichtet, ein Kollege habe über Probleme beim Kopieren von Dateien von einem zum anderen Computer geklagt. Der IT-Mitarbeiter könnte bei näherem Hinsehen seinen Augen nicht trauen: Der Kollege hatte versucht, die Files zu übertragen, indem er sie auf einem Computer mit einem Rechtsklick auf der Maus kopierte, dann die Maus an den anderen Computer anstöpselte und dort versuchte, die Dateien wieder einzufügen.

Ähnlich skurril ist die Geschichte einer älteren Dame, die dem IT-Support-Mitarbeiter eine Fehlermeldung per Screenshot übermitteln sollte. Auch dieser IT-Spezialist wird nicht schlecht gestaunt haben, als ein paar Tage später ein Foto in der Post war: Die Dame hatte ihren Bildschirm abfotografiert, das Foto entwickeln lassen und dann per Post an den IT-Support geschickt.

IT-Mitarbeiter-Erlebnisse: Tinte online nachfüllen

Auch nicht schlecht: Eine Frau soll sich bei ihrem Freund, einem IT-Mitarbeiter, darüber beschwert haben, dass ihr Drucker nicht mehr richtig drucke, obwohl sie schon mehrfach Tinte im Internet nachbestellt habe. Ein Blick in den Drucker zeigte dann, dass die Patrone nicht ausgetauscht worden war – die Frau hatte offenbar gedacht, dass das Nachbestellen im Internet zum Auffüllen ausreichen würde.

Ob die teils absurden Geschichten aus der IT-Welt alle so stimmen oder ob sich viel Seemannsgarn dahinter verbirgt, können wir natürlich nicht sagen. Wir freuen uns aber über eure Erlebnisse, die ihr mit DAUs oder ganz normalen Nutzern hattet. Ab damit in die Kommentare!

via derstandard.at

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

7 Reaktionen
Chris

Während einer Sitzung beklagte sich der Geschäftsführer darüber, dass ein Herr Junke immer wieder so komische E-Mails senden würde. Sein E-Mail Programm hätte bereits einen eigenen Ordner gemacht.
Als ich schon die Empfehlung aussprechen wollte, er solle doch den Absender sperren, fiel mir ein was er meinte und musste laut anfangen zu lachen. Der Geschäftsführer meinte Junk-Mails :D

Antworten
Koche

wo sind denn nun die 11 Geschichten? ich lese hier nur drei. vielleicht solltet ihr die Überschrift ändern.

Antworten
Anonymous

Das ist ein Test, wer zu den DAL gehört: Dümmste Anzunehmende Leser :'D

Antworten
user

in letzter zeit häufen sich eigentlich eher die geschichten über die "dümmsten" admins... was ich da oft erleben darf :(

Antworten
Ilo

Na ja.. Viele admins sind admins geworden, weil sie in der Nähe des Serveraums saßen. Ist echt schon so passiert!

Antworten
Anonymous

So mancher wurde schon Arzt, weil er mal in einem Warteraum saß!

Oder so ;)

K.Feld

Eine Kundin berichtete uns das Sie Probleme mit unserer Software hat und erzählte was von einem Boot und das unsere Software Ihren PC kaputt gemacht hat. Darauf hin haben wir gefragt auf welcher Oberfläche Sie denn aktuell ist. Man hörte auf Klopfen (Auf den Monitor), aus Glas, sagte Sie.
Darauf hin haben wir gesagt Sie solle doch bitte die Diskette mit unserer Lizenz aus dem Laufwerk nehmen. Und dann klappt das Booten auch wieder :) Wir haben sehr Lachen müssen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.