Anzeige
Anzeige
Feature
Artikel merken

Accenture setzt beim Onboarding auf VR-Headsets

In der Unternehmensberatung Accenture findet die Einführung neuer Mitarbeiter:innen mittels Virtual Reality (VR) statt. Kürzlich hat die Beratung 60.000 neue Occulus-Headsets bestellt. Ist das die Zukunft des Mitarbeiter:innen-Onboardings?

Von Insa Schniedermeier
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

„Wir glauben, dass wir damit langfristig Mitarbeiter:innen gewinnen und binden können“, sagt Julie Sweet, CEO von Accenture. (Bild: Shutterstock / Halfpoint)

Remote Work und Remote Networking sind gekommen, um zu bleiben. Doch einige Aufgaben können eben nicht so leicht in die digitale Welt verlagert werden, wie zum Beispiel das Onboarding neuer Mitarbeiter:innen. Oder doch?

Anzeige
Anzeige

Die Unternehmensberatung Accenture setzt bei ihrem Onboarding-Prozess auf Virtual Reality. Bei ihnen kommt der Laptop in einer „Willkommensbox“ zusammen mit einem Occulus-Headset für die virtuelle Unternehmensführung. Auch kleine Schilder als Deko-Items fürs Homeoffice seien enthalten, die die Poster aus Büros nachahmten. Im vergangenen Jahr hat das internationale Beratungshaus, das Unternehmen unter anderem bei ihrer digitalen Transformation berät, 118.000 neue Mitarbeiter:innen eingestellt.

Accenture kauft 60.000 Headsets

Julie Sweet ist seit 2019 CEO bei Accenture. Sie betont, wie wichtig es sei, persönliche Beziehungen und eine Unternehmenskultur auch am Remote-Arbeitsplatz aufzubauen. „Man muss darüber nachdenken, wie man die physische und die digitale Welt besser zusammenbringen kann“, sagt sie. „Wir glauben, dass wir mit VR-Technologie langfristig Mitarbeiter:innen gewinnen und binden können.“ Dafür hat die Beratung kürzlich 60.000 neue VR-Headsets bestellt.

Anzeige
Anzeige

Augmented Reality (AR) galt lange als „emerging“ Technologie. Doch das hat sich geändert. Seit 2020 ist AR nicht mehr Teil von Gartners Hype Cycle, was als gutes Zeichen gewertet werden kann. „Mit dem Abschluss des Hype Cycles entwickelt sich Augmented Reality von einer Technologie, die man beobachten sollte, zu einer, die man nutzen kann“, schreibt AR Post.

Anzeige
Anzeige
Gartner Hype Cycle – Augmented Reality

Gartner Hype Cycle – Augmented Reality. (Grafik: Gartner)

Accenture hat AR und VR schon länger auf dem Schirm. 2018 übernahm die Beratung das VR-Unternehmen Mackevision (bekannt für die Arbeit an Game of Thrones), um Extended Reality (XR) Lösungen für ihre Kund:innen entwickeln und die Zukunft des XR-Marktes vorantreiben zu können. Kurze Zeit später begann Accenture die AR- und VR-Technologien auch intern zu nutzen. Neben dem Onboarding wird VR bei Accenture beispielsweise auch bei Assessment-Tagen für Hochschulabsolvent:innen genutzt.

Das einzige, was man wohl nicht in die virtuelle Welt übersetzen kann, ist der Willkommenssekt oder der Kuchen zum Einstand – noch nicht.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige