Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Virtual Reality

RSS-Feed abonnieren

Virtual Reality (VR) gilt heutzutage als prägender Begriff in der Technologiebranche und ist im Zeitalter der digitalen Transformation von hoher Bedeutung. Beschreiben kann man sie als eine künstlich erschaffene Welt, die durch Computer konstruiert wird.

Eine andere Realität durch VR erleben

Zur Erschaffung der 3D-Umgebung werden die Daten künstlich erzeugt und regen die Sinneszellen des Menschen so an, dass die Umgebung als wirklich wahrgenommen wird und mit ihr interagiert werden kann. Diesen Vorgang nennt man Immersion, also das Eintauchen in die virtuelle Realität. Der Nutzer hat das Gefühl, sich in einer anderen Welt zu befinden – das ist besonders aus der Gaming-Branche im Zusammenhang mit Konsolenspielen bekannt. Bisher werden vor allem der optische und der akustische Sinn von der virtuellen Realität beeinflusst.

Anders als bei der Augmented Reality benötigt der User eine sogenannte VR-Brille, um die virtuelle Welt erleben zu können. Die bekanntesten Brillen auf dem Markt sind zurzeit die Oculus Rift und die HTC Live. Zusätzlich ist ein Gerät notwendig, das VR-Daten erzeugen kann – etwa ein PC, eine Spielekonsole oder auch ein Smartphone.

Risiken der Virtual Reality

Das Gehirn glaubt, was es sieht. Das gilt auch in der virtuellen Welt – es ist schwer, das virtuell Erlebte vom realen zu trennen. Oft reagieren Menschen auf die Bewegungen in der virtuellen Welt mit Übelkeit oder Schwindel, der sogenannten Motion Sickness – wie man es von der Reisekrankheit kennt. Natürlich ist auch die Flucht in eine künstliche Realität denkbar. Ob lange Aufenthalte in einer virtuellen Welt weitere negative Folgen haben können, ist bisher noch nicht näher erforscht.

Virtuelle Realität spielt in vielen Berufen eine Rolle

Ursprünglich wurde die Virtual Reality für militärische Zwecke entwickelt und wird auch heute noch zum Training von Soldaten genutzt, da räumliche Zusammenhänge in unbekannten Gebieten auf diese Weise gut durchgespielt werden können.Im Bereich der Flugausbildung spielt die VR ebenso eine Rolle. Simulatoren ermöglichen es, sehr realitätsnah schwierige Situationen zu erleben, um im Ernstfall schneller und besser reagieren zu können.  Auch in anderen Berufsfeldern wie bei Architekten, in der Automobilbranche oder in der Medizin gewinnt der Einsatz von Virtual Reality an Bedeutung. In Zukunft werden sich durch den Einsatz von VR immer mehr Chancen ergeben, denn die Komplexität der virtuellen Welt steigt schnell an und die Einsatzmöglichkeiten im Alltag und in der Wirtschaft werden immer vielfältiger.

Auf dieser Seite könnt ihr euch über die neuesten Entwicklungen und Trends zum Thema Virtual Reality informieren und spannende Artikel lesen.

Finde einen Job, den du liebst. Zum Thema Virtual Reality