Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Firefly: Was Adobes Bild-KI der Konkurrenz voraus hat

Integration in Adobes Produktkatalog ist ein großes Verkaufsargument für die neuen KI-Tools des Unternehmen. Der größte Vorteil gegenüber der Konkurrenz liegt aber woanders.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Der Adobe Summit 2023 steht ganz im Zeichen von KI. (Foto: t3n.de)

Eine ganze Reihe von Marketing-Startups hat in den vergangenen Monaten KI-Lösungen vorgestellt. Die werden jetzt allerdings nicht mehr nur miteinander, sondern auch mit dem Industriegiganten Adobe konkurrieren müssen. Denn das Unternehmen hat mit Firefly und Sensei GenAI gleich zwei generative KI-Toos vorgestellt, die Marketer:innen Arbeit abnehmen sollen.

Anzeige
Anzeige

Firefly ist eine generative Bild-KI und erlaubt Nutzer:innen durch die Integration in Adobes Marketing-Lösungen die Erstellung von Bildern in unendlich vielen Variationen. Bei der Vorstellung des Tools im Rahmen des Adobe Summits in Las Vegas zeigte das Unternehmen beispielsweise, wie Firefly ein Produktbild mit verschiedenen KI-generierten Hintergründen kombinieren kann.

Durch die Integration in Adobes bestehende Marketing-Lösungen sollen Unternehmen dann auch direkt auswerten können, welche Varianten beziehungsweise deren jeweilige Bestandteile am besten bei den Konsument:innen ankommen.

Anzeige
Anzeige

Technisch macht Firefly erstmal nichts anderes als andere generative Bild-KIs wie Dall-E oder Stable Diffusion. Neben der Integration in das bestehende Produktportfolio der Herstellers löst Adobe aber auch ein ganz grundsätzliches Problem von Bild-KIs.

Firefly: Adobe verspricht rechtlich sicheren Einsatz des KI-Modells

Laut Adobe wurde Firefly ausschließlich an gemeinfreien Werken und Bildern der eigenen Stockfoto-Plattform trainiert. Vergleichbare Tools wurden meist ohne Genehmigung mit Inhalten aus dem Web trainiert. Darunter oft urheberrechtlich geschützte Inhalte. Das wirft moralische, aber auch juristische Fragen auf.

Anzeige
Anzeige

Eine in den USA anhängige Sammelklage soll beispielsweise klären, ob die Nutzung urheberrechtlich geschützter Inhalte beim Training der Bild-KI Stable Diffusion gegen geltendes Recht verstößt. In Großbritannien wiederum klagt die Stockfoto-Datenbank Getty Images gegen die Nutzung ihrer Bilder und Meta-Daten beim Training desselben KI-Modells.

Derzeit befindet sich Firefly noch in der Beta-Phase. Sobald die KI aber generell verfügbar ist, sollen auch die Stock-Fotograf:innen, deren Werke für das Training der KI genutzt wurden, dafür finanziell entlohnt werden.

Anzeige
Anzeige

Firefly wird als Bestandteil der Adobe Experience Cloud angeboten. Langfristig soll das KI-Modell aber über die gesamte Adobe-Produktfamilie hinweg genutzt werden können. Außerdem soll es eine Schnittstelle geben, über die auch Drittanbieter Firefly in ihre Werkzeuge integrieren können.

Sensei GenAI: ChatGPT (und mehr) für das Marketing

Bei der zweiten neuvorgestellte KI-Lösung handelt es sich nicht um ein eigenes KI-Modell. Stattdessen fasst Adobe unter dem Markennamen Sensei GenAI die Nutzung bestehender Sprach-KIs innerhalb der firmeneigenen Marketing-Lösungen zusammen.

Zum Start soll unter anderem OpenAIs ChatGPT Marketer:innen unter die Arme greifen. Aber auch das quelloffene KI-Sprachmodell FLAN-T5 steht zur Auswahl.

Anzeige
Anzeige

Trainiert wird die KI dann anhand der eigenen Unternehmensdaten, um so automatisierte Hilfe beim Marketing zu erhalten und beispielsweise Varianten desselben Werbetextes für unterschiedliche Kanäle zu generieren. Ganz ohne Menschen funktioniert das allerdings nicht.

Marketer braucht es weiterhin

Das auch die beste KI nach wie vor bisweilen Unfug produziert, ist auch Adobe klar. Die neuen Tools sieht Suman Basetty, der sich als Seniordirektor um das Produktmanagement der Adobe Experience Cloud kümmert, daher auch nur als „Copiloten“.

„Wir wollen, dass der Mensch in der Schleife bleibt“, erklärt Basetty vor Journalisten in Las Vegas. KI soll Marketer:innen zwar produktiver machen, ganz ersetzen soll sie die aber nicht. Zumindest vorläufig.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige