Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Historisches Erbe in Gefahr: Deshalb droht der Verlust klassischer Videospiele

Retro-Games haben Charme und machen immer noch Spaß, das steht außer Frage. Doch wie eine aktuelle Studie zeigt, ist es immer schwieriger, an Spiele aus vergangenen Tagen zu gelangen.

Von Brian Rotter
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Droht Retro-Games das Ende? (Foto: Mehaniq / Shutterstock)

Eine neue Studie der Video Game History Foundation und des Software Preservation Network zeigt, dass 87 Prozent der in den USA veröffentlichten klassischen Videospiele nicht mehr verfügbar und vom Aussterben bedroht sind. Die Ergebnisse dieser umfangreichen Studie werfen wichtige Fragen zur Erhaltung von Videospielen auf.

Anzeige
Anzeige

Die Studie basierte auf einer Stichprobe von über 4.000 Videospielen, die vor 2010 veröffentlicht wurden. Dabei wurde festgestellt, dass nur 13 Prozent dieser Spiele noch aktiv verkauft werden. Selbst populäre Geräte wie der Commodore 64 und die Playstation 2 hatten teilweise nur Verfügbarkeitsraten von lediglich 4,5 beziehungsweise 12 Prozent.

Es muss Änderungen geben

Diese Ergebnisse haben tatsächlich nicht nur für an Retro-Spielen interessierte Gamer Auswirkungen. Auch Forscher und Historiker beschäftigen sich mit Videogames. Aus der Studie geht hervor, dass beispielsweise gerade einmal drei Prozent der vor 1985 veröffentlichten Spiele noch irgendwo zu bekommen sind. Historiker haben somit nur sehr begrenzten Zugang zu den Spielen, die das Fundament der Videospielindustrie gelegt haben.

Anzeige
Anzeige

Die Tatsache, dass die meisten klassischen Spiele nicht mehr im Handel erhältlich sind, hat auch Auswirkungen auf die Arbeit von Bibliotheken und Archiven. Obwohl diese Einrichtungen Videospiele digital aufbewahren können, ist es ihnen aufgrund veralteter Urheberrechtsgesetze oft nicht erlaubt, die Spiele digital zu teilen.

„Ich hoffe, dass diese Studie die Menschen wachrüttelt. Seit Jahren wissen wir, dass die Verfügbarkeit klassischer Videospiele auf legale und sichere Weise schlecht ist, aber niemand hat jemals eine Zahl dazu genannt“, sagte Frank Cifaldi, Co-Direktor der Video Game History Foundation, in einer Erklärung zur Veröffentlichung der Studie.

Anzeige
Anzeige

Auch Kelsey Lewin, die in der gleichen Position wie Cifaldi bei der Video Game History Foundation arbeitet, schlägt Alarm. „Die Studie beweist, dass es schlimmer ist, als es aussieht – auf jedes verfügbare Mario-Spiel kommen Hunderte weniger beliebte Spiele, die vom Aussterben bedroht sind“, so Lewin.

„Unser Ziel ist es, durch die Offenlegung der schlechten Verfügbarkeit von Spielen Änderungen an unseren Urheberrechtsgesetzen voranzutreiben, die die Erhaltung von Videospielen stärken und sie in die Lage versetzen, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.“

Playstation-Nostalgie pur: Wenn du diese Screenshots kennst, bist du offiziell alt

Playstation-Nostalgie pur: Wenn du diese Screenshots kennst, bist du offiziell alt Quelle: Anthony McLaughlin / Shutterstock.com
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Peter
Peter

Schön, dass hier über dieses Thema gesprochen wird. Aber den Commodore 64 als Konsole zu bezeichnen, zeugt von sehr schlechter Recherche. Nur den ersten Satz vom Wikipedia-Artikel zu lesen hätte schon gereicht.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige