Anzeige
Anzeige
News

Malware: Neue Chameleon-Variante kann Fingerabdrucksensoren aushebeln und Konten räumen

Eine neue Version der Android-Malware Chameleon umgeht die Fingerabdrucksperre, um euere Pin zu stehlen. Der Banking-Trojaner hat es aber auf ein anderes Passwort abgesehen.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Trojaner finden sich immer wieder auf Android-Smartphones. Chameleon hat sich auf Banking- und Krypto-Apps spezialisiert. (Illustration: Fit Ztudio/ Shutterstock.com)

Sicherheitsforscher warnen vor einer neuen Variante des Banking-Trojaners Chameleon. Der Vorgänger war Anfang des Jahres vor allem in Australien und Polen aufgetaucht.

Anzeige
Anzeige

Er fiel durch seine geschickte Tarnung und fortgeschrittene Übernahmefunktionen in Sachen Banking und Kryptowährungsdienste auf. Nun warnen die Spezialist:innen von ThreatFabric vor den neuen Fähigkeiten des Nachfolgers.

Neuer Trojaner hebelt biometrische Sicherheit aus

Auch die neue Iteration manipuliert Zugriffsprivilegien, um Accounts oder ganze Geräte unter seine Kontrolle zu bringen. Neu ist jedoch seine Fähigkeit, die biometrische Sicherheit auszuhebeln, um das Gerät zu entsperren.

Anzeige
Anzeige

Die Fachleute sprechen von einem „weiteren Beispiel für die ausgefeilte und anpassungsfähige Bedrohungslandschaft im Android-Ökosystem.“ Es erstreckt zudem seine regionale Ausbreitung nun auch auf Italien und Großbritannien.

Tarnung als Banking-App oder Chrome-Anwendung

Die neue Variante wird über Zombinder verbreitet und tarnt sich als Banking-App oder Add-on von Google Chrome. Der Trojaner erkennt ein Gerät mit Anwendungsbeschränkungen und bringt die Anwender:innen über eine HTML-Seite dazu, den Dienst für Barrierefreiheit zu aktivieren.

Anzeige
Anzeige

Über den Accessibility-Service unterbricht die Malware die biometrischen Funktionen des Gerätes. Die Forscher:innen schreiben: „Diese Funktionalität zur effektiven Umgehung biometrischer Sicherheitsmaßnahmen ist eine besorgniserregende Entwicklung in der Landschaft der mobilen Malware.“

Umstellung auf Pin: Trojaner übernimmt das Gerät

Wenn sich die Anwender:innen nach der Sperrung der biometrischen Abfrage mit ihrer PIN anmelden, greift das bösartige Programm den Code ab und übernimmt damit das Gerät oder den Account.

Anzeige
Anzeige

Mit dieser PIN können die Angreifer anschließend die PINs etwa für das Online-Banking stehlen. Daher sollten User:innen vorsichtig im Gebrauch mit vermeintlichen Chrome-Apps aus unsicheren Quellen sein. Wenn die Barrierefreiheit eingestellt werden soll, sollten spätestens die Alarmglocken läuten.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige