Analyse

iPhone 11 Pro und mehr: Was auf dem Apple-Event am 10. September gezeigt werden könnte

Apple-September-2019-Event. „By innovation only.“ (Bild: Apple)

Der 10. September – und damit Apples großes iPhone-Event – ist zum Greifen nah. Was Apple außer dem iPhone 11 (Pro) am Dienstag noch in der Pipeline haben dürfte.

Am kommenden Dienstag, den 10. September, lässt Apple traditionsgemäß die große iPhone-Sause steigen. Die Techwelt ist gespannt, was der Konzern aus Cupertino an Innovationen aus dem Hut zaubert – oder im Kamerabereich endlich zur Aufholjagd ausholt. Wir tippen drauf, dass Apple noch mehr als die iPhones präsentieren wird.

iPhone 11 und mehr: Das Apple-September-Event im t3n-Liveticker

Dreigestirn: iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max

Mit Triple-Cam auf der Rückseite: So soll das iPhone 11 (Max) aussehen. (Bild: 9to5 Mac)

Mit Triple-Cam auf der Rückseite: So soll das iPhone 11 (Max) aussehen. (Bild: 9to5 Mac)

Wenn die Gerüchteküche nicht komplett daneben liegt, wird Apple am Dienstag wie im vergangenen Jahr drei iPhones vorstellen. Als günstigstes, aber immer noch verhältnismäßig teures Modell ist mit einem Nachfolger des iPhone Xr zu rechnen, das aber wohl als iPhone 11 das Licht der Welt erblicken wird. Die zwei Nachfolger des iPhones Xs und Xs Max sollen dabei das Namensschema der iPads annehmen und analog zu den Tablet-Topmodellen den Zusatz Pro erhalten.

So könnte das 2019er iPhone aussehen
So könnte das 2019er iPhone aussehen. (Mockup: Venja Geskin)

1 von 9

Designtechnisch wird sich vermutlich nur auf der Rückseite etwas ändern, da Apple beim Max-Topmodell wohl eine Triple-Cam mit Weitwinkel und Telezoom verbauen wird. Die Rückseite wird aus Glas bestehen, das wohl eine neue Haptik erhält. Induktives Laden bleibt erhalten, zudem sollt ihr eure Airpods über bidirektionales Wireless-Charging ähnlich wie bei Huawei und Samsungs Topmodellen mit Strom versorgen können. Das kleine iPhone XI und das XI Pro scheinen eine Dual-Kamera zu bekommen.

Leak: Die iPhone XI Familie. (Bild. Venja Geskin)

Leak: Die iPhone XI Familie. (Bild. Venja Geskin)

Bei den Bildschirmgrößen soll es keine Unterschiede zu den 2018er Modellen geben: iPhone 11 Pro und 11 Pro Max sollen OLED-Displays mit 5,8 und 6,5 Zoll, das Xr/11 einen 6,1-Zoll-IPS-Bildschirm kommen.

iPhone-11-Event im Livestream oder per Liveticker verfolgen – erstmals auch via Youtube

Mehr dazu:

Apple Watch Series 5 mit Schlaftracker?

Die Apple Watch wird mit watchOS 6 zwar unabhängiger von den iPhones, dennoch dürfte Apple auch seine neue Smartwatch-Generation im Laufe des September-Events enthüllen. Ob Apple der Watch ein neues Design verpassen wird, ist eher unwahrscheinlich, allerdings deutet sich an, dass neue Materialien wie Titan und Keramik Einzug halten werden, mit denen Apple neue Preispunkte besetzen kann.

Die Apple Watch Series 4. (Foto: t3n)

Die Apple Watch Series 4. (Foto: t3n)

Weiter scheint Apple seiner Uhr offenbar einen Schlaftracker zu verpassen, wie Anfang September berichtet wurde. Die Smartwatch soll mithilfe verschiedener Sensoren die Schlafqualität der Träger erfassen können. Dafür werden dem Bericht zufolge Bewegungen, Herzfrequenz und Geräusche herangezogen.

Tiles: Tracking-Device soll euch beim Finden persönlicher Dinge helfen

Apple Tracking Tag. (Bild: Macrumors)

Apple Tracking Tag. (Bild: Macrumors)

Ein weiteres kleines Gadget, das Apple im Laufe des Events vorstellen könnte, könnte ein Tracking-Gadget für eure persönlichen Gegenstände wie Schlüssel, Geldbörsen oder Taschen sein. Entsprechende Hinweise sind in der Beta von iOS 13 gefunden worden.

Diese Tile-ähnlichen Tracking-Produkte sollen über die neue Find-my-App gesteuert werden, die Apple in iOS 13, iPadOS und macOS Catalina integriert. Laut Macrumors könntet ihr euch eure mit dem Tracker versehen Gegenstände per ARKit auf dem iPhone oder iPad anzeigen lassen.

Was noch?

macOS 10.15 Catalina – Apple Arcade soll wie Apple T+ im Herbst starten. (Bild: t3n)

macOS 10.15 Catalina – Apple Arcade soll wie Apple TV+ im Herbst starten. (Screenshot: t3n)

Angesichts dessen, dass Apple seine Umsätze immer mehr aus den Diensten bezieht, dürften wir mit finalen Details und Preisen zur Spiele-Plattform Apple Arcade und der neuen Streaming-Plattform Apple TV+ rechnen. Weiter wird Apple die Releasedaten für iOS 13, macOS Catalina und watchOS nennen, damit Apple-Kunden ihre Geräte auf die neusten OS-Versionen updaten können.

Mehr zum Thema:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare
rv
rv

Apple T+. Soso…

Antworten
Stefan Arnoldi
Stefan Arnoldi

Mein Tip: Heute Vorstellung von Photoshop für iPad pro!!

Antworten
Andy
Andy

Ich kann mir heute gut vorstellen, dass Apple als Highlight am Schluss einen ersten Blick auf eine AI Brille zulässt. Immerhin sind viele Gerüchte im Umlauf. dass Mitarbeiter von Apple mit dem Ding in der Gegend des Campus geschützt rumlaufen: Eine Markteinführung dürfte aber erst 2020/21 stattfinden.

Antworten
nikolai-schulz

Ach Leute, im heutigen Newsletter dieser Artikel, gleichzeitig mit den Geräten, die gestern vorgestellt wurden..

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung