News

Artikel merken

Audi: A1 könnte auslaufen – und als E-Tron A3 wiederauferstehen

Audi-Boss Markus Duesmann hat verraten, wie er sich die Konzern-Zukunft im Kleinwagensegment vorstellt. Er tendiert dazu, diesen Markt anderen zu überlassen.

1 Min. Lesezeit

Auf der Autoshow Shanghai zeigte Audi ein Concept-Car im Kompaktwagen-Bereich. (Foto: dpa)


Die Zukunft von Audis Kleinwagen A1 steht auf der Kippe. Das verriet Audi-Chef Markus Duesmann in einem Gespräch mit Journalisten. Im VW-Konzern habe man andere Marken, die aktiv und sehr erfolgreich seien, begründet er die Überlegungen. Stattdessen werde man kleine SUV anbieten.

 

Audi stellte 2019 den elektrischen Kompaktwagen Ai Me in Shanghai vor. (Fotos: Audi)

1 von 8

Elektrische Kleinwagen: Niedrige Erlöse bei hohen Investitionen

Erhöhte Anforderungen erschweren gerade bei der Entwicklung von Kleinwagen die Kalkulation. Die Gesetzgeber fordern mehr Sicherheit und niedrigere Emissionen, die Kundschaft mehr Technologie und der Markt niedrigere Preise. Daher kämpfen die Hersteller mit den Kosten. Bei elektrischen Kleinwagen kommen die hohen Batteriepreise dazu. Das Feld überlässt Audi zunächst anderen Marken des Konzerns, während man in Ingolstadt gerade das Premium-Segment mit dem E-Tron GT erweitere. Duesmann sagte, ein Q2 könnte die Rolle des Kleinwagens übernehmen und man werde „möglicherweise nichts Kleineres machen“. Insgesamt kündigte er an, das Verbrenner-Portfolio mit der Zeit zu reduzieren. Man wolle Überschneidungen vermeiden, so der CEO.

Audi Ai:ME Concept Car A3

Das Concept-Car Ai Me hat die gleichen Maße wie der A3 Sportsback und zählt daher zur Kompaktwagenklasse. (Bild: Audi)

Aus AI Me wird der elektrische A3

Dennoch gehen Beobachter davon aus, dass Audi im Stillen an einem neuen A2 arbeitet. Der Vorgänger stand zwischen 1999 und 2005 bei den Händlern und erinnerte an einen Mini-Van. Eine Studie Richtung City-Car präsentierte das Unternehmen 2019 auf der Motorshow Shanghai. Aufgrund seiner Größe ordnete die Fachpresse den Audi AI Me eher in der Kompaktwagenklasse ein. Das Konzeptfahrzeug hatte Audi mit einem 125-Kilowatt-Motor und einer 65-Kilowattstunden-Batterie ausgerüstet. Duesmann sagte, es werde kein direkt an die A2-Baureihe angelehntes Elektroauto von Audi geben. Er brachte einen batteriebetriebenen A3 ins Gespräch. „Wir diskutieren das im Moment”, kommentierte er die Kompaktwagenpläne abschließend – das Fahrzeuge könne auch als A2, E2 oder E3 auf den Markt kommen.

Mehr zu diesem Thema

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder