Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Aus fürs Mini: Apple ersetzt kleines iPhone 2022 wohl gegen 6,7-Zoll-Modell

Apple wird sein iPhone Mini im nächsten Jahr wohl nicht mehr anbieten. Ausgetauscht wird es wohl gegen ein größeres Modell im Pro-Max-Format, zum erschwinglicheren Preis. Zudem soll das iPhone SE ein 5G-Upgrade erhalten.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
iPhone 12 Mini. (Bild: Apple)

Während die 2021er iPhone-Generation, die wohl als iPhone 12s auf den Markt kommen dürfte, noch nicht einmal offiziell angekündigt wurde, hat der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo erste Details über die 2022er Modellreihe parat. Seinen Informationen aus Zuliefererkreisen zufolge scheint Apple nach dem iPhone 12s Mini kein weiteres kleines Modell zu planen, dafür aber ein weiteres großes mit 6,7-Zoll-Bildschirm.

iPhone 14 Max (2022): Das Mini ist raus, stattdessen kommt ein zweites 6,7-Zoll-Modell

Anzeige
Anzeige

Nach Informationen von Ming-Chi Kuo ist nach dem 2021er iPhone 12s Mini Schluss mit den 5,4-Zoll-Geräten. Diese Entwicklung deutete sich schon im März 2021 an, als Nikkei Asia berichtete, Apple habe die Erwartungen an ein kleines iPhone massiv überschätzt. Stattdessen folge der Hersteller dem Trend größerer Bildschirme und werde 2022 neben zwei Modellen mit 6,1-Zoll-Display zwei iPhones mit 6,7-Zoll-Diagonale auf den Markt bringen, so Kuo.

Damit werde das iPhone Pro Max einen günstigeren Sidekick erhalten, der mit weniger als 900 US-Dollar zu Buche schlagen soll. Künftige Kunden dürften im nächsten Jahr damit die Qual der Wahl zwischen jeweils zwei Modellen mit der gleichen Displaydiagonale, aber verschiedenen Ausstattungsmerkmalen erhalten.

Anzeige
Anzeige

iPhone 14 (2022) angeblich erst mit Touch-ID unter dem Displayglas

Neben dem geringeren Preispunkt für ein größeres erschwingliches iPhone geht Kuo davon aus, dass weitere Faktoren den Absatz der 2022er Generation treiben könnten. So soll erst – anders als bisher spekuliert – die iPhone-Generation des nächsten Jahres einen Touch-ID-Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas erhalten. Zudem prognostiziert Kuo ein größeres Kamera-Upgrade für das iPhone 14, bei dem die Pro-Versionen einen Kamerasensor mit 48 Megapixeln erhalten werden.

Anzeige
Anzeige
iPhone SE 2020 mit Single-Kamera und Touch-ID

Das iPhone SE wird 2022 wohl neu aufgelegt. (Bild: Apple)

Der Analyst geht außerdem davon aus, dass im Laufe des ersten Halbjahres ein neues iPhone SE auf den Markt kommen wird. Das Modell werde dem aktuellen ähneln, jedoch einen neuen Prozessor und ein 5G-Modem verbaut haben. Es wäre damit das günstigste iPhone-Modell mit dem schnellen Mobilfunkstandard, der sich noch im Ausbau befindet. Neu ist diese Prognose nicht; schon im März sprach er von einem solchen Modell.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Andi

Kann ich gar nicht glauben. Ich hab es und jeder der er sieht findet es cool, weil man es einfach mit einer Hand gut bedienen kann und es sonst trotzdem alles hat was man braucht

Antworten
Denny

Ich bin ebenfalls überrascht… habe es selbst und wäre ohne dem Mini bei Android geblieben. Es kotzt mich regelrecht an, dass die Teile immer größer werden…. Wenn man Leute sieht die sich die Dinger um den Hals hängen, weil sie einfach in keine Tasche mehr passen… Könnte man lachen und weinen zugleich.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige