Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Australische Bank bietet Kryptodienstleistungen an: CEO spricht von FOMO

Die Commonwealth Bank of Australia (CBA) bietet ihren Kunden Kryptodienstleistungen an. CEO Matt Comyn sieht durchaus Risiken in diesem Vorhaben. Das Verpassen der Technologie sei jedoch mit einem deutlich höheren Risiko verbunden.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
(Foto: Shutterstock)

Die Angst davor, etwas zu verpassen, wird als FOMO (Fear of missing out) bezeichnet. Besonders im Kryptowährungssektor hat sich der Begriff etabliert. Das dürfte zuletzt auch die unglaubliche Kursrallye des Memecoins Shiba Inu (SHIB) bewiesen haben. Doch nicht nur Privatanleger, sondern auch große Banken verfallen der Angst. So können die Aussagen von Matt Comyn, CEO der Commonwealth Bank of Australia (CBA), zumindest verstanden werden. Bei der CBA handelt es sich um eine der „Big Four“-Banken Australiens, die sich mittlerweile dem Kryptowährungssektor geöffnet hat.

Anzeige
Anzeige

Comyn glaubt nicht, dass die Blockchain-Technologie schnell verschwindet

Die Bank hatte sich bereits Anfang November dazu entschlossen, Kryptodienstleistungen an ihre Kunden anzubieten. So unterstützt die Bank zehn Kryptowährungen über die eigene Banking-App. Gegenüber Bloomberg hat Comyn nun erklärt, dass die Risiken, die mit der Einführung der Kryptodienstleistungen verbunden sind, deutlich geringer sind als die Risiken, die durch das Verpassen von Krypto entstehen. Der CEO über die Einführung von Kryptodienstleistungen: „Wir sehen Risiken in der Teilnahme, aber wir sehen größere Risiken darin, nicht teilzunehmen. Es ist wichtig zu sagen, dass wir den Vermögenspreis selbst nicht im Blick haben, wir sehen ihn als sehr volatilen und spekulativen Vermögenswert, aber wir glauben auch nicht, dass der Sektor und die Technologie in absehbarer Zeit verschwinden werden.“

Anzeige
Anzeige

Comyn ist zudem gegenüber weiteren Adoptionsmöglichkeiten im Kryptowährungssektor positiv eingestellt. Die Bank sehe sehr viele Anwendungsfälle der Blockchain-Technologie. Auch die Nachfrage der Verbraucher steige an. Decentralized Finance (DeFi) ist ein boomender Sektor im Kryptowährungssraum. Selbst die US-Börsenaufsicht SEC hatte die Vorteile von DeFi hervorgehoben.

Anzeige
Anzeige

„Und deshalb wollen wir es verstehen, wir wollen den Kunden ein wettbewerbsfähiges Angebot mit der richtigen Offenlegung von Risiken bieten. Wir wollen Fähigkeiten in und um die DLT- und Blockchain-Technologie aufbauen“, so Comyn weiter. Er sieht also durchaus Potenzial im Kryptowährungssektor.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige