Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Online-Autohändler Auto1 startet am 4. Februar an der Börse

Der Zeitrahmen für den Börsengang von Auto1 steht, jetzt geht es darum, das Interesse der Anleger zu wecken. Mindestens 1,5 Milliarden Euro schwer soll das Debüt auf dem Börsenparkett sein.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Auto1. (Bild: Auto1 Group)

Noch 2017 hatte Auto1 einen Börsengang ausgeschlossen, vier Jahre später steht der Gang aufs Börsenparkett kurz bevor. Laut Auto1 jetzt ein logischer Schritt nach dem Ausbau der vergangenen Jahre. Für den 4. Februar ist der erste Handelstag für Anteile des Online-Gebrauchtwagenhändlers geplant. Bis zum 2. Februar läuft die am Dienstag beginnende Zeichnungsfrist. Die Preisspanne liegt laut Auto1 zwischen 32 und 38 Euro je Aktie. Damit ist mit einem Erlös zwischen 1,5 und knapp 1,8 Milliarden Euro zu rechnen. Insgesamt wollen Auto1 und bestehende Aktionäre knapp 47 Millionen Aktien verkaufen.

Auto1 will 1 Milliarde Euro erlösen

Anzeige
Anzeige

Dem Handelsblatt zufolge rechnet Auto1, das unter anderem den Online-Marktplatz wirkaufendeinauto.de betreibt, mit Einnahmen in der Höhe von rund einer Milliarde Euro. Damit solle vor allem das Geschäft mit der Plattform Autohero ausgebaut werden. Hier sind 750 Millionen Euro eingeplant. Über Autohero werden jüngere Gebrauchtwagen an Privatnutzer weitervertrieben. Die restlichen Millionen sollen dazu genutzt werden, eine Wandelanleihe zurückzuzahlen, wie es heißt.

Bisher sprach das Unternehmen von einem regen Interesse an dem Börsengang. Zwei Großaktionäre sollen schon Interesse bekundet haben, Aktien im Gesamtwert von 300 Millionen Euro zu erwerben. Auto1-Geschäftsführer Christian Bertermann erklärte laut Handelsblatt, dass sich sein Unternehmen darauf freue, die Investorenbasis zu erweitern. Als Investoren schon mit an Bord sind neben DN Capital auch US-Startup-Investor Sequoia und der Hedgefonds Lone Pine Capital, die jeweils Aktienpakete im Wert von 50 Millionen Euro besitzen sollen. Auch sie sollen Bloomberg zufolge weiter zukaufen wollen.

Anzeige
Anzeige

Bewertung zwischen 5 und 6 Milliarden Euro

Das 2012 gegründete Auto1 ist eigenen Angaben nach mittlerweile die größte Großhandelsplattform für Gebrauchtwagen in Europa und in mehr als 30 Ländern tätig. 2019 soll mit dem Verkauf von mehr als 615.000 Fahrzeugen ein Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro erwirtschaftet worden sein. Auto1 ist eines der wenigen sogenannten Einhörner in Deutschland, also ein nicht an der Börse notiertes Startup mit einer Milliardenbewertung. Zuletzt soll Auto1 schon rund fünf Milliarden Euro wert gewesen sein, wie Spiegel Online schreibt. Bloomberg zufolge lag die Bewertung bei der bisher nicht offiziell bestätigten letzten Kapitalspritze sogar bei sechs Milliarden Euro.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige