Anzeige
Anzeige
News

Nach Bankrott: Celsius könnte Tether-Darlehen zurückfordern

Celsius könnte ein Darlehen in Höhe von 840 Millionen US-Dollar von Tether zurückfordern, was an den Reserven des Stablecoin-Emittenten zehren würde.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Celsius könnte sich ein hübschen Sümmchen von Tether zurückerstatten lassen. (Foto: Shutterstock / T. Schneider)

Der Krypto-Kreditgeber Celsius steht weiter kurz vor der Pleite. Erst vor zwei Wochen hat das Unternehmen den Kapitel 11 Insolvenzschutz beantragt. Im Rahmen des Insolvenzverfahrens geht es nun um ein 840 Millionen Dollar schweres Darlehen, das Celsius bereits an den Stablecoin-Emittent Tether zurückgezahlt hatte.

Anzeige
Anzeige

Laut eines US-Gesetzes könnte es eine Möglichkeit geben, mit der Celsius das Geld wiederbekommt, was an die Reserven von Tether treffen würde. Die gesetzliche Lage ist allerdings unklar, da bisher keinen vergleichbaren Fall in der Krypto-Branche bisher noch nicht gegeben hat. Der Insolvenzanwalt Brandon Hammer schätzt die Lage gegenüber der FT folgendermaßen ein: „Wir befinden uns in einem Bereich, in dem das Gesetz ziemlich unsicher ist und den allgemeinen Erwartungen des Marktes widerspricht.“

Kann sich Celsius das Geld zurückholen?

Die Frage, die Celsius’ Insolvenzanwälte in den Raum werfen ist, ob sich das Unternehmen das Geld von Tether wieder zurückholen kann. Denn in einigen Fällen ist es laut US-Gesetz so, dass Darlehensliquidationen, die 90 Tage vor der Einreichung der Insolvenz abgeschlossen wurden, zurückgefordert werden können. Diese werden dann unter die Lupe genommen, damit sie gerecht an alle Gläubiger verteilt werden. Laut US-Gesetz haben Gläubiger mit einem sogenannten „perfektionierten“ Darlehen Vorrang. In diesem Zusammenhang heißt das einfach, dass das Darlehen komplett abgesichert ist. Gläubiger mit ungesicherten Darlehen müssen hintenanstehen. Auch aus diesem Grund flehen Celsius-Kunden momentan die Konkursrichter an.

Anzeige
Anzeige

Eine der Kernfragen ist also, ob das mit Bitcoin gesicherte Darlehen als perfektioniertes Darlehen gilt oder nicht. Das Problem hier ist, dass es so einen Fall bisher noch nicht vor Gericht gab und es deshalb nicht gesetzlich definiert ist. Im schlimmsten Fall für Tether muss das Unternehmen das eigentlich schon getilgte Darlehen wieder an Celsius zurückzahlen.

Anzeige
Anzeige

Ob Tether oder Celsius-Kunden das Geld dann jemals wiedersehen, ist unklar. Das hängt davon ab, wie die einzelnen Gläubiger von den Gerichten eingeschätzt werden. Fast sicher ist aber, dass nicht alle ihr Geld wiedersehen werden. Denn laut Financial Times verfügt Celsius über 5,5 Milliarden Dollar in Verbindlichkeiten aber nur über 4,3 Milliarden Dollar in Vermögenswerten.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige