Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Artikel merken

So schützt ihr euch vor der neuen Betrugsmasche bei Ebay-Kleinanzeigen

Die Methode arbeitet mit Paypal-Fakes und herzerweichenden Absichten, warnt die Polizei. Einige Grundsätze können Verkäufer vor Schaden bewahren.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Online-Betrüger haben die Kleinanzeigen-Portale für sich entdeckt. Dort treten sie neuerdings als Kaufinteressenten auf. (Foto: Pheelings media/ shutterstcok.com)

Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor einer neuen Masche auf Kleinanzeigenportalen. Dabei handelt es sich ausnahmsweise nicht um betrügerische Verkäufer:innen, sondern um Kaufinteressenten. Sie melden sich bei den Verkäufern und signalisieren Kaufbereitschaft. Die Ware akzeptieren sie dabei ungeprüft.

Guthabenkarte als Extra-Geschenk

Anzeige
Anzeige

Da der/die angebliche Käufer:in sich nicht in Deutschland aufhält, bittet sie den Verkäufer, die Ware zu versenden. Es sei ein Geschenk und daher wolle man noch eine Guthabenkarte hinzufügen. Vor allem von Steam-, iTunes-, Google-, Amazon- und Paysafecard-Guthabenkarten sei die Rede. Die Täter offerieren dem Opfer neben den Kaufpreisen für das angebotene Produkt und die besagte Karte eine üppige Aufwandsentschädigung. Das LKA gibt 30 Euro oder mehr an.

Auch interessant: Diese Faktoren erhöhen dein Risiko, Opfer von E-Mail-Betrug zu werden 

Anzeige
Anzeige

3 Wege zum Geld

Ab hier gehen die Betrüger zum Teil unterschiedlich vor. In Alternative eins missbrauchen sie einen fremden Paypal-Account. Der zweite Weg: Sie fälschen einen Mailverkehr mit dem Zahlungsanbieter. Der suggeriert, der Anbieter trete als Treuhänder auf und warte nur auf die Versandbestätigung, um das Geld zu transferieren. Über Weg Nummer drei fragen die Täter etwa „zur Prüfung“ die Guthaben-Codes ab. Sobald die Ware inklusive Guthabencode versendet worden ist, ist auch das Geld weg – entweder es wurde nie bezahlt oder vom missbrauchten Account zurückgeholt.

Anzeige
Anzeige

Was tun, wenn es schon passiert ist?

Sollte jemand bereits auf die Masche hereingefallen sein, empfiehlt die Polizei, beim Guthabenanbieter zu prüfen, ob sich die Karte noch sperren lässt. Je nachdem, wie viel Zeit vergangen ist, kann man Glück haben und das verlorene Geld zurückerhalten. In jedem Fall sollte man bei der örtlichen Polizeidienststelle Anzeige erstatten.

Wie kann ich mich schützen?

Das LKA rät, niemals Guthaben-Codes an Unbekannte zu versenden – weder als Karte noch per Mail oder Messenger. Bei Kleinanzeigenverkäufen sollten Verkäufer Versand- und Bezahlweg vorgeben und sich nicht zu anderen Vorgehensweisen oder Diensten überreden lassen. Zwar stimmt es, dass Paypal über den Käuferschutz als Treuhänder fungiere; tatsächlich fordert der Bezahldienstleister jedoch keine Versandbestätigung, damit angeblich zwischengelagertes Geld ausgezahlt werden kann.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

palpatine

Warum wird Täter nicht gegendert?

Antworten
Rup

Genderwahn, unlesbarerTrash.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige