Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Wie viel bleibt dir 2024 vom Brutto übrig? Der Brutto-Netto-Rechner zeigt es

Auch im neuen Jahr ändern sich Steuern, Freibeträge und Sozialversicherungsabgaben. Der Brutto-Netto-Rechner für 2024 ist da und zeigt, wie viel vom Gehalt auf das Konto wandert.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der Brutto-Netto-Rechner zeigt, was dir 2024 vom Brutto übrig bleibt. (Foto: Wirestock Creators-Shutterstock)

Wie viel Netto bleibt vom Brutto übrig? Diese Frage ist nicht nur spannend, wenn die nächste Gehaltserhöhung kommt. Auch zum Jahreswechsel möchten viele Berufstätige wissen, was auf dem Konto landet. Denn wie so oft, wenn das alte dem neuen Jahr weicht, stellen sich auch die Regeln für das Gehalt um.

Anzeige
Anzeige

Brutto-Netto-Rechner für 2024 ist da

Der Brutto-Netto-Rechner für 2024 wird dementsprechend neu geeicht. Die Stiftung Warentest hat ihren Gehaltsrechner jetzt aktualisiert.

Anwenderinnen und Anwender können wählen, ob sie das Nettogehalt für den jeweiligen Monat oder das ganze Jahr berechnen wollen. Einfacher geht das mit der monatlichen Berechnung, denn dafür tippen sie nur den Bruttolohn des letzten Gehaltszettels ein und lesen die restlichen Werte bequem ab.

Anzeige
Anzeige

Einfach die passende Steuerklasse, das Bundesland und die Krankenkasse eingeben. Auch mögliche Freibeträge und Kinderfreibeträge können Interessierte eintragen. Mit einem Klick auf „Berechnen“ spuckt der Brutto-Netto-Rechner nicht nur das Netto-Gehalt für 2024 aus, sondern listet auch die einzelnen Posten auf, die den Berufstätigen abgezogen werden.

Das ändert sich 2024 beim Gehalt

Im kommenden Jahr ändern sich einige Dinge rund um Steuern, die im Brutto-Netto-Rechner der Stiftung Warentest bereits berücksichtigt sind: Es gibt neue Formeln für die Einkommensteuerberechnung inklusive erhöhtem Grundfreibetrag von 11.604 Euro. Außerdem wird der Kinderfreibetrag auf 6.384 Euro, also 3.192 Euro je Elternteil, erhöht. In 2024 gibt es zudem höhere Grenzwerte für die Steuerberechnung einiger Steuerklassen. Auch der sogenannte Altersentlastungsbetrag erfährt Änderungen.

Anzeige
Anzeige

Rund um die Sozialabgaben gibt es auch Neuheiten, wie etwa die jährlich angepassten Beitragsbemessungsgrenzen. Eine weitere Neuheit greift schon seit Juli 2023. Dabei geht es um die Berechnung der Beiträge zur Pflegeversicherung.

In eigener Sache: In unserem t3n-Guide lernst du, Klarheit über die eigenen Prioritäten zu erlangen und fokussierte Entscheidungen zu treffen. Lerne mit unseren Praxisguides mehr für deinen Job! Hier geht’s zum Shop.

Statt mehr Geld: 10 beliebte Alternativen zur Gehaltserhöhung

10 beliebte Alternativen zur Gehaltserhöhung Quelle: Foto: dpa
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige