News

Büroalltag – jeder 4. Deutsche ist gedanklich schon im Weihnachtsurlaub

Deutsche sind schon Tage vor Weihnachten im Feiertagsmodus. (Foto: Shutterstock-Look Studio)

Die Deutschen gleiten allmählich in den Feiertagsmodus. Eine Umfrage zeigt, ab wann Arbeitnehmer sich gedanklich in den Weihnachtsurlaub verabschieden.

Jetzt mal ernsthaft: Bist du während der Vorweihnachtszeit bei der Arbeit noch voll konzentriert? Wie eine Umfrage jetzt ergeben hat, sind es 25 Prozent der Deutschen nicht. Ab dem 13. Dezember sind sie gedanklich sogar schon im Urlaub. Hochgerechnet ergibt das rund 11 Millionen Erwerbstätige, die ab dem heutigen Tag beginnen, es locker angehen zu lassen. Das dänische Unternehmen Peakon hat 3.000 deutsche Beschäftigte nach ihrer Motivation und Produktivität in der Vorweihnachtszeit befragt und die Ergebnisse mit Arbeitnehmern anderer Länder verglichen.

Deutsche wechseln vergleichsweise spät in den Feiertagsmodus

Büroalltag: Jeder vierte Deutsche ist gedanklich schon im Weihnachtsurlaub. (Grafik: Peakon)

Die gute Nachricht ist: So faul, wie wir jetzt zunächst wirken, sind wir gar nicht. Auffällig ist nämlich, das deutsche Arbeitnehmer im internationalen Vergleich wesentlich später in den Feiertagsmodus wechseln als Angestellte anderer Länder. Die Briten sind beispielsweise Spitzenreiter: Dort sind 50 Prozent der Arbeitnehmer bereits am 17. Dezember gedanklich schon im Weihnachtsurlaub – also zwei Tage, bevor die Hälfte der Deutschen runterfährt. Die Marke von 50 Prozent der Beschäftigten in den USA wird ab dem 18. Dezember geknackt.

„Die Zahlen belegen, dass die Lust am Arbeiten besonders in der Weihnachtszeit sinkt“, sagt Julian Tesche, der die Entwicklung von Peakon in Deutschland leitet. „In vielen Fällen liegt die Produktivität auch in der Woche nach dem großen Fest noch auf einem Nullpunkt.“ Viel dagegen tun können Unternehmen seiner Meinung nach jedoch nicht. Führungskräfte können aber darauf hinwirken, dass die Zeit im Büro nicht nur abgesessen wird, sondern sich sowohl konstruktiv als auch besinnlich gestaltet. Vor allem Retrospektiven können enorm fruchtbar sein, wie Julian Tesche erklärt.

Hilfreich wäre es, den Arbeitsalltag anders zu gestalten. „Team-Meetings, bei denen alle darüber sprechen, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben, durchbrechen die alte Routine im Büro. So lassen sich auch gemeinsam neue Wege finden, um im nächsten Jahr effektiver zusammenzuarbeiten. Vielleicht gibt es Projekte, die Einzelne das gesamte Jahr umsetzen wollten, aber nicht geschafft haben. Die Verteilung von Zeit und Ressourcen kann bedeuten, das Jahr auf einem Höchststand zu beenden“, sagt der Peakon-Manager.

Rauchfrei, Geld sparen, 5 Kilo abnehmen: Die besten Apps für Neujahrsvorsätze
Endlich rauchfrei ins neue Jahr? Mit „Smoke Free – Jetzt Nichtraucher“ (kostenlos für iOS und Android) und „QuitNow!“ (kostenlos für iOS und Android) werden Raucher dabei unterstützt, endlich mit dem ungesunden Laster aufzuhören. (Foto: Shutterstock-Boris Bulychev)

1 von 7

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Du bist noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Auch 2018 haben wir euch wieder 20 Geschenkideen für eure Lieblingsgeeks herausgesucht. Lies auch: Geschenke für Geeks: 20 Empfehlungen zu Weihnachten 2018

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.