Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

ChatGPT hat Probleme und OpenAI eine Vermutung zur Ursache

ChatGPT hatte mit einem Ausfall zu kämpfen. Jetzt äußerte sich auch OpenAI zu den Problemen und stellt Vermutungen über die Hintergründe auf.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

ChatGPT hat mit Problemen zu kämpfen. (Foto: Picture Alliance/Nurphoto | Jaap Arriens)

ChatGPT hat mehr als 100 Millionen Nutzer:innen jede Woche. Doch denen wird aktuell immer wieder eine Nachricht angezeigt, wenn sie die KI befragen wollen. Auf rotem Untergrund steht „Something went wrong“ – es ist etwas schief gelaufen. Auch das Help-Center von OpenAI kann bei diesem Problem nicht weiterhelfen.

Anzeige
Anzeige

OpenAI arbeitet an Lösungen

Denn wie Bloomberg berichtet hat der Anbieter aktuell mit „ungewöhnlichem Datenverkehr“ zu kämpfen, der darauf hindeutet, dass Hacker versuchen, seine Dienste zu überlasten. „Wir haben es mit regelmäßigen Ausfällen zu tun, die auf ein ungewöhnliches Verkehrsmuster zurückzuführen sind, das auf einen DDoS-Angriff zurückzuführen ist. Wir arbeiten weiterhin daran, dies zu mildern“, gibt OpenAI in seinem neuesten Systemupdate bekannt.

Von dem Ausfall betroffen waren sowohl ChatGPT selbst als auch die API, über die Entwickler die Chatmodelle GPT 3.5 und GPT 4 anzapfen können. Der Bing Chat, der ebenfalls auf GPT 4 basiert, war hingegen nicht beeinträchtigt.

Anzeige
Anzeige

Auch wenn OpenAI bereits gestern Nachmittag Entwarnung gab, kommt es vereinzelt immer noch zu Problemen mit ChatGPT. Gut möglich, dass die Hacker noch nicht aufgegeben haben, zu einer erneuten Attacke ansetzen und versuchen, die Systeme an ihre Grenzen zu bringen.

Neuerungen kommen

Erst am Montag hielt OpenAI seine allererste Entwicklerkonferenz ab, wo unter anderem eine Vorschauversion von GPT 4 Turbo vorgestellt wurde, einer leistungsstärkeren und schnelleren Version des neuesten großen Sprachmodells. Außerdem erhalten Nutzer künftig die Möglichkeit, individuelle Versionen des KI-Chatbots zu erstellen. Denkbar ungünstig, dass OpenAI sich jetzt erst mal mit Problemen auseinandersetzen muss, statt weiter positive Schlagzeilen zu machen und optimistisch in die Zukunft zu schauen.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige