Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Code-Vergleich: So viele Millionen Zeilen stecken in Windows, Google und Facebook

(Foto: Shutterstock)

Wer wissen will, wie viele Millionen Code-Zeilen fleißige Programmierer für Windows, Facebook oder Google geschrieben haben, sollte sich die folgende Infografik anschauen.

Code: Programmieraufwand im Vergleich

Wer schon einmal selbst ein Programm geschrieben oder mitentwickelt hat, der weiß, wie viele Zeilen Code in einer App oder einem Game stecken. Einmal ganz abgesehen von der Zeit und dem Aufwand, die in ein solches Projekt investiert wurden. Wie groß die Bandbreite bei der Anzahl der geschriebenen Code-Zeilen ist, zeigt eine interessante Infografik.

Dem Code-Vergleich von David McCandless von Information ist Beautiful zufolge kommen Programmierer bei der Entwicklung einer einfachen Game-App fürs iPhone schon mit rund 50.000 Zeilen Code aus. Alle Google-Internetdienste zusammen haben demgegenüber satte zwei Milliarden Zeilen Code verschlungen.

62 Millionen Zeilen Code für Facebook

Auch interessant: Eine Million Zeilen Code brauchte es etwa, um die Cryengine 2 zu programmieren. Das entspricht 18.000 bedruckten Seiten Papier oder 14 Mal einer Ausgabe des Mammutwerks „Krieg und Frieden“ von Lew Tolstoi. Für den Chromebrowser wurden den Daten zufolge 6,7 Millionen Zeilen Code geschrieben. Für Facebook mussten die Programmierer bis dato 62 Millionen Zeilen Code schreiben.

Gut 100 Millionen Zeilen Code liegen wiederum der Software eines modernen Highend-Fahrzeugs zugrunde. Damit nähert man sich schon dem Genom einer Maus. An das menschliche Genom reicht allerdings kein aktuelles Programm heran. Das verfügt umgerechnet über 3.300 Milliarden Zeilen an Code.

Klick auf untenstehendes Vorschaubild öffnet komplette Infografik:

So viele Millionen Code-Zeilen müssen Programmierer schreiben. (Bild: Informationisbeautiful.net)

via www.visualcapitalist.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst