Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Coronakrise: Amazon macht Verteilzentren in Frankreich dicht

Amazon macht seine Verteilzentren in Frankreich  vorübergehend dicht. Der Konzern sieht sich wegen eines Gerichtsurteils und drohender Geldstrafen dazu gezwungen.

Von Patrick Büttgen
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Wegen eines Gerichtsurteils muss Amazon seine Lager in Frankreich vorübergehend schließen (Foto: Shutterstock).

In Frankreich hätte sich Amazon laut einem Gerichtsbeschluss auf Bestellungen von Lebensmitteln sowie auf Hygiene- und Medizinprodukte beschränken sollen. In allen Logistikzentren sei zudem eine Risikobewertung durchzuführen gewesen. Amazon sei in der Coronakrise nicht ausreichend den Verpflichtungen nachgekommen, seine Mitarbeiter zu schützen, wie ein Gericht im Pariser Vorort Nanterre erklärte. Statt sich dem Urteil zu beugen, macht Amazon seine Logistikzentren jetzt gleich ganz dicht.

Amazon sieht Schutz- und Sicherheitsstandards erfüllt

Anzeige
Anzeige

Für jeden weiteren Tag, an dem Amazon die von dem Gericht geforderten Sicherheits- und Gesundheitsstandards nicht umsetzt, hätte Amazon laut dem Urteil eine Geldstrafe in Höhe von einer Million Euro gedroht. Der US-Konzern hatte daraufhin angekündigt, seine Tätigkeiten in Frankreich vorübergehend zu stoppen. Man sei mit der Entscheidung nicht einverstanden und verwundert „angesichts der Beweise, die wir in Bezug auf die Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter erbracht haben“, hatte der Konzern am Mittwoch mitgeteilt. In einer weiteren Mitteilung hieß es, dass Amazon die Mitarbeiter seiner Verteilzentren bitten werde, „diese Woche“ zu Hause zu bleiben. Ob der Stopp des Dienstes dann beendet ist, steht nicht fest.

Gerichtliche Verfügung von Gewerkschaftsgruppe beantragt

Amazon beschäftigt in seinen französischen Lagerhäusern fast 10.000 Mitarbeiter und ist unter anderem durch die zunehmenden Bestellmengen einer der großen Profiteure der Coronakrise. Die Gewerkschaftsgruppe Union Syndicale Solidaires hatte eine vollständige Beendigung oder zumindest hartes Durchgreifen bei Amazons Geschäftsbetrieb in Frankreich gefordert, damit die Angestellten die geforderten Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus einhalten können. Mit Material von dpa

Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren:

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige