Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Bericht: Diese Faktoren machen die Produktion des Tesla Cybertrucks so kompliziert

Der Tesla Cybertruck stellt aufgrund seines einzigartigen Designs eine immense Herausforderung in der Produktion dar. Die Komplexität hat zu erheblichen Verzögerungen bei der Markteinführung geführt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Den Cybertruck zu produzieren ist keine leichte Aufgabe. (Foto: Iv-olga/Shutterstock)

Der Cybertruck von Tesla unterscheidet sich grundlegend von anderen Pick-up-Trucks. Dies zeigt sich nicht nur in seinem ausgefallenen Design, sondern auch in den verwendeten Materialien, den Batterien und weiteren Features.

Anzeige
Anzeige

Für Tesla stellt der Cybertruck aus mehreren Gründen eine immense Herausforderung in der Produktion dar. Die Schwierigkeiten manifestieren sich auch in der Tatsache, dass seine Markteinführung mit mindestens zwei Jahren Verspätung erfolgt.

Elon Musk selbst betonte in einer Telefonkonferenz im letzten Monat, dass der Cybertruck absichtlich mit vielen „Bells and Whistles“, also Zusatzfunktionen, ausgestattet ist. In einem Beitrag auf X im Jahr 2021 beschrieb er den Cybertruck sogar als einen „verrückten Technologiezug“.

Anzeige
Anzeige

Dies steht in klarem Kontrast zum Model 3, das mit dem Ziel entwickelt wurde, möglichst einfach produziert zu werden, und deshalb auf überflüssigen Schnickschnack verzichtet.

Die Materialfrage bringt Schwierigkeiten

Ein Grund für die Produktionskomplexität des Cybertrucks ist seine Edelstahlkarosserie. Laut Elon Musk wird derselbe Stahl verwendet, der auch für das Starship von SpaceX genutzt wird, wie Bloomberg hervorhebt.

Anzeige
Anzeige

Edelstahl hat den Vorteil, dass er nicht rostet und keine Lackierung benötigt. Dafür ist er relativ teuer und schwierig zu formen und zu schweißen. Zusätzlich müssen alle Bauteile des Cybertrucks mit einer extrem hohen Präzision von unter zehn Mikrometern oder zehn Millionstel Metern entworfen werden, wie Musk in einer internen E‑Mail schreibt, die im Forum des Cybertruck Owners Clubs geleakt wurde.

Dies wurde auch durch einen Prototyp von Teslas Designchef Franz von Holzhausen demonstriert. Er hatte den Truck bei einem Event präsentiert. In Videos sind deutliche Lücken in der Verkleidung des Trucks sowie falsch ausgerichtete Kotflügelverbreiterungen zu sehen.

Anzeige
Anzeige

Mehr Strom, mehr Aufwand

Ein weiterer Faktor, der die Produktion des Tesla-Trucks im Vergleich zu anderen Modellen des Herstellers komplizierter macht, ist die Einführung der 800-Volt-Architektur wie sie etwa im Porsche Taycan vorkommt. Es soll unter anderem für kürzere Ladezeiten an der Säule sorgen. Die Technik stellt für Tesla allerdings eine Premiere dar, da es das erste Mal ist, dass diese Technologie in einem Modell der Firma verwendet wird.

Drew Baglino, Teslas Senior Vice President für Antriebsstrang und Energie, erklärte im April 2022, dass dieser Schritt eine umfassende Überarbeitung nach sich zieht – von der Ladeinfrastruktur bis hin zum gesamten Fahrzeugsystem.

Auch die neue Batterie muss erst produziert werden

Außerdem unterscheidet sich der Cybertruck durch die Integration einer neuen Batteriegeneration mit 4.680 Zellen von anderen Tesla-Fahrzeugen. Elon Musk hatte die Umstellung im September 2020 angekündigt hat.

Anzeige
Anzeige

Das Unternehmen stößt bei der Skalierung der Produktion der Batterien jedoch auf Herausforderungen. Das wirkt sich negativ auf die Verfügbarkeit aus. Diese Produktionsengpässe sind ein weiterer Grund, warum Fans des Cybertrucks so lange auf das Fahrzeug warten mussten.

Elon Musk selbst hat die Schwierigkeiten bei der Entwicklung des Cybertrucks angesprochen: „Wenn du etwas Radikales und Innovatives machen willst, etwas wirklich Besonderes wie den Cybertruck, ist es extrem schwierig. Es gibt nichts zum Kopieren“, erklärte er. „Du musst nicht nur das Auto erfinden, sondern auch die Art und Weise, wie das Auto hergestellt wird. Je unerforschter das Gebiet, desto unvorhersehbarer das Ergebnis.“

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige