Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

DeepL Write: Wie der Übersetzer zum KI-basierten Lektorat wird

Das Kölner Startup DeepL hat mit DeepL Write ein Tool vorgestellt, das Texte stilistisch überarbeitet und optimiert. Das funktioniert im Beta-Stadium schon recht gut.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
DeepL ist einer der größten Online-Übersetzer weltweit. (Foto: Postmodern Studio/Shutterstock.com)

Als kostenloses Übersetzungstool hat sich das deutsche Startup DeepL in den letzten Jahren einen hervorragenden Namen gemacht. Jetzt hat das Unternehmen mit DeepL Write eine Lösung vorgestellt, die dich auf Basis von künstlicher Intelligenz und Machine Learning noch deutlich weitergehend beim Schreiben unterstützt.

Anzeige
Anzeige

Die neue Write-Funktion, die jetzt in einer Beta-Version vorgestellt wurde, erstellt keine eigenen Texte, sondern optimiert und überarbeitet die generierten Übersetzungen und Texte stilistisch. Sie sollen dadurch „verständlicher, flüssiger, pointierter oder lebendiger“ werden, wie das Unternehmen mitteilt.

Das funktioniert im Beta-Stadium auch schon recht gut, wobei der Stil dem jeweiligen Anlass angepasst wird. Das kommt schon an die Leistung vieler Muttersprachler heran, wobei menschliche Lektor:innen bisher durchaus noch bessere Ergebnisse liefern.

Anzeige
Anzeige

Ideal für die Kommunikation in internationalen Teams

Zu unterscheiden ist dabei zwischen der Anwendung von Grammatikregeln, was DeepL Write schon recht gut beherrscht, und stilistischen Nuancen. Hier wendet das Tool mehr oder weniger gängige Regeln, wie sie bei Bastian Sick oder Wolf Schneider zu finden sind, durchaus treffsicher an, ist aber bei bestimmten Dingen, die Ermessenssache sind, noch nicht optimal.

Wohlgemerkt: Das alles ist Jammern auf hohem Niveau. Doch wer nicht Muttersprachler:in ist, wird auf jeden Fall davon profitieren, weil auch idiomatische Nuancen richtig verwendet werden. Das macht sich insbesondere bei Mails in internationalen Teams bemerkbar, für die DeepL Write sicherlich ein hervorragender Anwendungsfall ist.

Anzeige
Anzeige

DeepL Write ist bislang nur in der englischen und deutschen Version verfügbar und noch kostenlos. Es gibt ein Zeichenlimit von 2.000 Zeichen. Wir erinnern uns: Bis vor Kurzem gab es bei der DeepL-Übersetzungssoftware noch ein Limit von 5.000 Zeichen, das nun auf 3.000 Zeichen reduziert wurde.

Wie dieser Text mit DeepL Write entstand

Übrigens: Der hier formulierte Text ist eine optimierte Fassung einer – zugegebenermaßen recht zügig geschriebenen – Meldung. Der Screenshot zeigt schon recht gut, wo und in welcher Weise DeepL Write Texte optimiert.

Anzeige
Anzeige

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige