Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

„Mit Eleganz urinieren“: Sprachlern-App stellt witzige Übersetzungsfehler in Museum aus

Die Sprachlern-App Duolingo stellt englische Übersetzungsfehler von Japanerinnen und Japanern in einem Museum aus. Ist das noch Werbung oder schon Kunst? Auf jeden Fall ist es unterhaltsam.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Sprachlern-App stellt Übersetzungsfehler in Museum aus. (Foto: Duolingo)

Niemand bittet Besucherinnen und Besucher so sympathisch, mit Präzision und Eleganz zu urinieren, wie Duolingo in Japan. Die Sprachlern-App wirft einen Blick auf Übersetzungsfehler vom Japanischen ins Englische.

Anzeige
Anzeige

Anstatt jedoch nur die inhaltliche Aussage zu korrigieren, hat das Unternehmen das „Museum of Wonky English“ eröffnet, in dem Interessierte herumstreifen können, um die witzigen Sprach-Fails zu lesen – und vielleicht daraus zu lernen.

Sprachlern-App stellt Übersetzungsfehler in Museum aus. (Foto: Duolingo)

Anstatt die Sprachlernenden für die Fehler, die sie normalerweise so machen, zu beschämen, verwandelt Duolingo die Pannen in ein cleveres Werbemittel und feiert die Ausrutscher als wertvolle Meilensteine in ihrer Sprachlern-Entwicklung. Das „Museum of Wonky English“ ist dabei sogar die erste Institution dieser Art in Japan, die Übersetzungsfehler aus der englischen Sprache als Kunstwerke inszeniert – mit großem Erfolg!

Anzeige
Anzeige

Wobei die Idee nicht von Duolingo selbst stammt. Dahinter steckt die Kreativagentur Ultrasupernew.

Das Museum befindet sich übrigens in Harajuku, Tokio, und ist für alle Interessierten, die sich von den ausgestellten 16 Beispielen für wackeliges Englisch unterhalten lassen möchten, kostenlos. Die Kunstwerke zeigen englische Übersetzungsfehler, die alltäglichen Ausdrücken völlig neue und überraschende Bedeutung verliehen haben.

Anzeige
Anzeige

Wer keine Reise nach Tokio geplant hat, kann sich auch einfach das dazu veröffentlichte Video von Duolingo und Ultrasupernew anschauen, das im Netz derzeit für Aufsehen sorgt. Und für diejenigen unter euch, die selbst mal ihr Englisch aufpolieren wollen: An der Stelle findet ihr ein paar typische Fehler im Business-Englisch, die Deutsche oft machen.

Denn wie heißt es so schön: Niemand ist perfekt!

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige