Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Auf dem Weg zum Proof-of-Stake: Ethereum 2.0 kann kommen

Der Smart Contract, durch den die erste Phase von Ethereum 2.0 ausgelöst wird, hat genug Unterstützung erhalten. Damit beginnt Ethereums bislang ambitioniertestes Upgrade.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Ethereum-Erfinder Vitalik Buterin. (Foto: dpa)

Noch wenige Stunden vor Ende der Deadline war unklar, ob die notwendige Unterstützung für Ethereum 2.0 zusammenkommen würde. Am Ende kamen aber doch die für die Änderung notwendigen 540.000 ETH bei dem dafür zuständigen Smart Contract an. Damit ist der Weg frei für die bislang radikalste Änderung der Ethereum-Blockchain.

Anzeige
Anzeige

Mit Ethereum 2.0 soll unter anderem das Konsensverfahren von dem rechenintensiven Proof-of-Work-Verfahren auf ein sogenanntes Proof-of-Stake-Verfahren umgestellt werden. Langfristig sollen die Änderungen auch die Transaktionskapazität von derzeit 15 Transaktionen pro Sekunde auf mehrere Tausend Transaktionen pro Sekunde erhöhen. Die erste Hürde auf dem Weg dorthin hat die Ethereum-Community jetzt gemeistert.

Ethereum 2.0: Jetzt beginnt Phase 0

Das Upgrade auf Ethereum 2.0 ist in drei Phasen untergliedert. Die Erste nennt sich Phase 0. Sie beginnt offiziell am 1. Dezember 2020 und beinhaltet die Schaffung einer neuen Proof-of-Stake-Blockchain, die von ihren Machern als Beacon-Chain bezeichnet wird. Die Beacon-Chain läuft parallel zur bisherigen Ethereum-Blockchain, kann aber beispielsweise zunächst nicht für Smart Contracts genutzt werden.

Anzeige
Anzeige

In der Beacon-Chain erfolgt die Abstimmung über neue Blöcke nach dem Zufallsprinzip. Jeder, der mindestens 32 ETH auf der Beacon-Chain hinterlegt und damit in das neue Krypto-Asset ETH2 tauscht, kann an dem Abstimmungsverfahren über neue Blöcke teilnehmen. Damit es nicht zu Betrug kommt, gibt es ein Bestrafungs- beziehungsweise Belohnungsverfahren.

Anzeige
Anzeige

Wer beispielsweise zwei statt nur einem Beacon-Block absegnet, der muss dafür eine Strafe bezahlen, wenn er erwischt wird. Damit andere Validatoren angehalten sind, solche Verstöße in der Blockchain zu melden, erhalten sie dafür eine Belohnung in Höhe der Strafzahlung des Betrügers. Wer mehrfach wegen Betrugsversuchen auffällt, der verliert sein Recht, an der Block-Validierung teilzunehmen.

Ethereum 2.0: So geht es weiter

Phase 1 von Ethereum 2.0 soll nach jetzigem Planungsstand 2021 beginnen. Dann sollen aus einer Ethereum-Blockchain insgesamt 64 Blockchains werden, die parallel laufen. Dadurch soll dann die Transaktionskapazität erhöht werden, da nicht mehr alle Vorgänge auf der Hauptkette abgelegt werden müssen. Stattdessen wird der aktuelle Stand der Nebenketten periodisch in der Beacon-Chain vermerkt. 2021 oder 2020 sollen all diese Komponenten dann zusammengeführt werden. Dann können auch Smart Contracts auf Basis von Ethereum 2.0 durchgeführt werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

SJ

Für mein Verständnis: Was passiert mit den aktuellen Ethereum V1? Bekommen diese automatisch ein Update oder kann ich den zum selben Wert eintauschen? Wird es einen Split geben? Oder behalte ich meinen „alten Ethereum“?

Ich habe gerade gar keinen Plan ob ich irgendwie handeln muss.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige