Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Frankreich als Vorbild: EU plant Reparierbarkeitsindex für Smartphones

Die EU-Kommission will einen verpflichtenden Index zur Reparierbarkeit von Smartphones einführen. Der soll mehrere Faktoren berücksichtigen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Experte von iFixit zerlegt ein iPhone 12. (Foto: iFixit)

Nach dem Vorschlag für längere Software-Updates arbeitet die EU an einem verpflichtenden Reparierbarkeitsindex für Smartphones und Tablets. Hersteller sollen künftig für jedes ihrer Modelle einen entsprechenden Wert zur Reparierbarkeit auf einer Skala von A bis G ermitteln und veröffentlichen, wie das Magazin c’t berichtet. Mit diesem Label sollen die Hersteller einen höheren Anreiz erhalten, reparaturfreundlichere Geräte zu entwickeln.

Reparierbarkeitsindex der EU-Kommission: Mehr Transparenz für Konsument:innen

Anzeige
Anzeige

Smartphones, Laptops und weitere technische Gadgets sind mittlerweile so konstruiert, dass der Ausfall bestimmter Hardware-Komponenten oftmals einen Totalausfall verursacht und das Gerät dem Sondermüll zuführen kann. Dem will die EU nun zumindest bei Smartphones und Tablets mit einem verpflichtenden Reparierbarkeitsindex entgegenwirken.

Die Pläne, die vielleicht schon 2023 in Kraft treten könnten, wurden im Zuge einer Videokonferenz von Vertretern der EU-Kommission mit der Umweltorganisation Ecos, dem deutschen Umweltbundesamt und der Reparaturplattform iFixit veranstaltet. Im Zuge dessen seien Kriterien ausgewählt worden, die in den Index einfließen sollen.

Anzeige
Anzeige

Unter anderem soll der Index berücksichtigen, wie viele Arbeitsschritte nötig sind, um einzelne Komponenten wie Akku, Display, Kamera oder Mikrofon auszutauschen. Dabei würden Akku und Display besonders hoch gewichtet, so der Bericht. Weiter sei relevant, ob der Austausch mit Standardwerkzeugen oder Spezialwerkzeuge möglich ist und ob Verbraucher:innen die erforderlichen Ersatzteile selbst kaufen können oder diese nur an Reparaturbetriebe geliefert werden.

Anzeige
Anzeige

Fairphone gilt mit seinen Smartphones als Vorreiter hinsichtlich der Reparierbarkeit. (Foto: t3n)

Zudem fließe in die Gewichtung ein, ob die Verbindungselemente wie Schrauben im Gerät wiederverwertet werden können oder ob Kleber Verwendung findet. Ein weiterer relevanter Punkt sei die Verfügbarkeit von Reparaturanleitungen: Stehen sie öffentlich zur Verfügung, oder können sie nur von autorisierten Reparaturbetrieben bezogen werden?

Ersatzteilpreise bei Reparierbarkeitsindex der EU-Kommission kein Faktor

Uneinigkeit herrschte zwischen den EU-Vertretern, Vertretern der Umweltorganisation Ecos, des deutschen Umweltbundesamtes sowie iFixit bei den Kosten der einzelnen Ersatzteile. Die Kommission sehe nicht vor, die Ersatzteilpreise in den Index einfließen zu lassen. iFixit argumentierte etwa, dass diese jedoch „extrem wichtig für Verbraucher“ seien. „Die Berücksichtigung im Index würde den Wettbewerb zwischen den Herstellern stimulieren“, hieß es weiter.

Anzeige
Anzeige

Als Gegenargument zur Integration des Preises nannte ein Kommissions-Vertreter, dass sie sich von EU-Land zu EU-Land unterscheiden und sich im Laufe der Zeit verändern könnten. „Das gesamte Scoring-System wäre also weniger robust“, zitiert c’t.

Trotz der Kritik an den fehlenden Ersatzteilpreisen beurteilen die Reparaturspezialisten von iFixit den Vorstoß der EU als positiv. „Mit ihren Plänen zur Regulierung von Smartphones und Tablets nimmt die EU eine Vorreiterrolle ein“, zitiert c’t einen iFixit-Sprecher.

In Frankreich wurde schon Anfang 2021 ein Reparaturindex eingeführt, der auf E-Commerce-Händlern wie Amazon und anderen eingebunden werden müssen. (Screenshot: Amazon/t3n)

Die EU-Kommission plane nun das Feedback auszuwerten und die Methodik verfeinern, heißt es. Der Reparaturindex könnte schon 2023 zusammen mit weiteren Schritten, um die Umweltverträglichkeit von Smartphones zu verbessern, umgesetzt werden. Zu diesen gehört etwa die Einführung einer Update-Pflicht für Smartphones für fünf Jahre.

Anzeige
Anzeige

Einen verpflichtenden Reparaturindex gibt es seit Anfang 2021 in Frankreich. Bei diesem fließen auch die Ersatzteilpreise ein und auch, wie schnell und wie lange Ersatzteile verfügbar sind.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige