Karriere

Von Freud und Leid der Selbstständigkeit

Immer mehr Arbeitnehmer kehren ihrem Angestelltenverhältnis den Rücken. Sei es aus Alternativlosigkeit oder aus dem Willen, selbst sein eigener Herr sein zu wollen – doch der Weg in die Selbstständigkeit besteht nicht nur aus Freiheit und Selbstbestimmtheit.

Freiheit, Selbstvermarktung und Akquise: Die Welt eines Freelancers hat wenig mit dem Leben eines Angestellten gemein. Der Sprung in die Selbstständigkeit ist nicht für jeden ratsam, denn er erfordert Risikobereitschaft, Energie und ständigen Einsatz. Doch wer einmal infiziert ist, zieht meist dasselbe Resumée: „Nie wieder angestellt!“. „Von Freud und Leid der Selbstständigkeit“ berichten drei Freelancer in Wolfgang Wopperers gleichnamigem Artikel in t3n Nr. 23.

Immer mehr Arbeitnehmer kehren ihrem Angestelltenverhältnis den Rücken. Sei es aus Alternativlosigkeit oder aus dem Willen, selbst sein eigener Herr sein zu wollen. Doch der Weg in die Selbstständigkeit besteht nicht nur aus Freiheit und Selbstbestimmtheit. Foto: arte689/photocase

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.