Anzeige
Anzeige
Listicle
Artikel merken

Riesenbatterien für die Energiewende: Die 5 größten Energiespeicher der Welt

Das größte Problem bei der Nutzung der erneuerbaren Energien ist ihre Abhängigkeit von Tageszeiten und Wetterlagen. Wichtig ist daher, die erzeugte Energie speichern zu können, um sie zur Deckung der Grundlast der angeschlossenen Haushalte auch tatsächlich dann zur Verfügung zu haben, wenn sie benötigt wird.

5 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Tesla Megapacks in der Elkhorn Battery Storage Facility. (Bild: PG&E)

Nachts um zwei Uhr PS5-Zocken? Mit Strom aus der Fotovoltaik zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. An einem windstillen Tag mit Strom aus dem Windrad schon morgens um 11 PS5-Zocken? Ebenfalls nicht möglich.

Anzeige
Anzeige

Sicherung der Grundlast rein über Erneuerbare nur mit Speichern möglich

Genau deshalb gibt es Kraftwerke, die entweder auf die bedarfsgerechte Verbrennung von fossilen Energieträgern setzen oder über Brennstäbe rund um die Uhr eine gleichbleibende Menge von Energie herstellen können. Die Rede ist von Kohle-, Gas- und Atomkraftwerken, wobei sich für den schnellen Zusatz zu den Erneuerbaren vor allem Gaskraftwerke etabliert hatten.

Seit dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine sieht es aber schlecht aus für die Verstromung von Gas – zumindest in Europa. Alternativen werden dringend benötigt. Zunächst sollen daher einzelne Atomkraftwerke länger laufen als bislang vereinbart. Auf Dauer müssen aber andere Lösungen her.

Anzeige
Anzeige

Erstaunlicherweise spielten Stromspeicher bislang keine Rolle

So erstaunlich es klingen mag – mit dem Speichern von Strom hat man sich hierzulande in der Vergangenheit kaum befasst. Abgesehen von einzelnen Speicherseen im Gebirge und einer Handvoll Wasserturbinen an größeren Stauseen war die Fantasie der Energieversorger diesbezüglich sehr begrenzt.

In anderen Ländern ist man da bereits viele Schritte weiter. Fairerweise muss hinzugefügt werden, dass es sich dabei teils um Länder handelt, denen die Nutzung der Erneuerbaren weit weniger Probleme bereitet als uns hier in Deutschland. Wer würde sich etwa wundern, dass die größten Speicher im sonnigen US-Bundesstaat Kalifornien liegen, der neben genügend Licht auch genügend Wüstenflächen für sehr große Anlagen und eine auch ansonsten eher günstige Topografie vorhält?

Anzeige
Anzeige

Energiewende zwingt zum Umdenken

Die stramm sinkenden Rohstoffkosten für den Aufbau großer Batteriespeicher tragen natürlich ebenfalls dazu bei, dass immer mehr solcher Anlagen entstehen. Oder hätte es etwa auch so sein können, dass ein verstärktes Engagement in diesem Bereich die Rohstoffkosten schon viel früher hätte sinken lassen?

Wie dem auch sei, weltweit wird an Batteriespeichern, zumeist in Kombination mit Windkraft- oder Solaranlagen oder jedenfalls im Umfeld solcher Anlagen gearbeitet. Wir zeigen euch die aktuell fünf größten Batteriespeicher der Welt:

Anzeige
Anzeige

Rang 1: Moss Landing Energy Storage Facility, Kalifornien

Luftansicht des Moss-Landing-Komplexes. (Bild: US-Regierung, Public Domain)

Der mit sinkendem Abstand größte Batteriespeicher der Welt steht auf dem Gelände eines größtenteils stillgelegten Gaskraftwerks in Monterey County im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Batterie bietet eine Spitzenleistung von 400 Megawatt bei einer Kapazität von 1.600 Megawattstunden.

Die Facility befindet sich im stetigen Ausbau. Der Betreiber sieht in der unmittelbaren Region des Speichers Abnehmer für bis zu 6.000 Megawattstunden.

Die Anlage wurde – mit seinerzeit noch geringerer Kapazität – am 11. Dezember 2020 in Betrieb genommen. Dabei erwies sich die Verwendung eines bereits vorhandenen Kraftwerks als intelligent.

Anzeige
Anzeige

Denn so konnte der Speicher an bereits bestehende und vor allem ausreichend dimensionierte Übertragungsleitungen angeschlossen werden. Zudem konnte der Speicher nach umfangreichen Umbauten in den ehemaligen Turbinengebäuden des Ex-Gaskraftwerks, dem größten Kaliforniens, untergebracht werden.

Rang 2: Crimson Storage Facility, Kalifornien

Crimson Storage, Riverside County. (Foto: Recurrent Energy)

Ebenfalls in Kalifornien befindet sich der zweitgrößte Batteriespeicher der Welt. Es handelt sich zudem um die größte einphasige Batterie weltweit.

Die Crimson Storage Facillity, die erst kürzlich ans Netz gegangen ist, steht westlich von Blythe in Riverside County im südöstlichen Teil des US-Bundesstaats Kalifornien. Riverside County schließt sich direkt östlich an das Stadtgebiet von Los Angeles an.

Anzeige
Anzeige

Crimson Store liefert eine Leistung von 350 Megawatt bei einer Kapazität von 1.400 Megawattstunden und ist damit nicht mehr weit von der an Rang 1 liegenden Anlage entfernt. Crimson Storage soll um ein Solarkraftwerk ergänzt werden und dann in der Lage sein, rund 87.500 Haushalte zu versorgen.

Der Riesenspeicher wurde primär für die Versorgung von Haushalten und deshalb strikt einphasig ausgelegt. Als reines Speichermodul kann es bereits derzeit rund 47.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Rang 3: Manatee Energy Storage Center Project, Florida

Bild aus der Bauzeit. (Foto: Irby Constructions)

In der Mitte des Landzipfels des ebenfalls sonnenverwöhnten US-Bundesstaats Florida steht der Manatee-Speicher, der von seinen Betreibern als die größte rein solar gefütterte Batterie der Welt bezeichnet wird.

Anzeige
Anzeige

Der Speicher kann mit 409 Megawatt sogar etwas mehr leisten als die Ränge 1 und 2 kommt aber letztlich auf Rang 3, weil seine Speicherkapazität bei 900 Megawattstunden legt. Neben den 12 Speicherbatterien beherbergt der Solarpark mehr als 340.000 Fotovoltaikmodule.

Rang 4: McCoy Solar Energy Project BESS

Dieser Solarpark mit einer Leistung von 250 Megawatt liegt ebenfalls in der Mojave-Wüste in Riverside County in Kalifornien und wird zunehmend Teil einer zusammenhängenden Energieanlage, weil sich in unmittelbarer Nähe das Blythe Solar Energy Center mit weiteren 235 Megawatt Leistung befindet. Weitere geplante Anlagen in der Region sollen zu einer Gesamtleistung von 770 Megawatt führen.

Wir schauen hier auf die Speicherkapazität der einzelnen Anlage und stellen fest, dass der McCoy-Park eine von 920 Megawattstunden aufweist.

Anzeige
Anzeige

Rang 5: Victorian Big Battery, Australien / Elkhorn Battery, Kalifornien

Die Elkhorn Battery von Pacific Gas and Electric Company (PG&E). (Bild: PG&E)

Rang 5 vergeben wir an zwei Standorte. Die Victorian Big Battery in der Nähe der Hafenstadt Geelong im australischen Bundesstaat Victoria leistet 300 Megawatt, speichert aber nur 450 Megawattstunden. Die Elkhorn Battery in Montery County im US-Bundesstaat Kalifornien hingegen speichert 730 Megawattstunden, leisten aber „nur“ 182,5 Megawatt.

Die Elkhorn Battery besteht aus Tesla-Megapacks und soll in den kommenden Jahren stark ausgebaut werden. Eine Spitzenleistung von mehr als 1.400 Megawatt wird angestrebt.

Die Victorian Big Battery ist aufmerksamen Lesenden von t3n.de bereits bekannt. Sie war nämlich Ende Juli 2021 kurz vor ihrer Inbetriebnahme in Brand geraten und hatte vier Tage lang außer Kontrolle gebrannt.

Anzeige
Anzeige

Zwei kleine Notizen am Rande: Auch die Elkhorn Battery hat im September 2022 gebrannt. Auch die Big Battery besteht aus Teslas Megapack-Modulen.

Rang 1 ab 2023: Capital Battery in Hunter Valley, Australien

Konzeptbild der Hunter-Valley-Anlage. (Bild: CEP Energy)

Seit Dezember 2021 wird eine Riesenanlage in der ehemaligen Kohleregion Hunter Valley nördlich von Sydney im australischen Bundesstaat New South Wales gebaut.

Nachdem erst vor einigen Tagen die Gesamtfinanzierung des Projekts letztlich in trockene Tücher gebracht werden konnte, ist davon auszugehen, dass die Batterie im Lauf des ersten Quartals 2023 ans Netz gehen wird.

Der Riesenspeicher auf dem Gelände einer ehemaligen Kohlemine soll eine Spitzenleistung von 1.200 Megawatt erbringen. Der zu speichernde Strom soll vornehmlich aus Fotovoltaik-Modulen stammen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Jens

guten tag,
interessanter bericht. kl.
korrektur: Manatee Center steht mitten in FL im westlichen bereich südlich Tampa:
Manatee Energy Storage Center Project, Florida
beste grüße,

Antworten
Dieter Petereit

Ja, das habe ich missverständlich formuliert. Für mich war der ganze Zipfel gemeint ;-) Ist jetzt deutlicher, hoffe ich.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige