News

Artikel merken

Galaxy Unpacked: Neues Funktionsupdate für die Watch 4 ab sofort erhältlich

Auf dem Unpacked-Event am Mittwoch hat Samsung eine Reihe von neuen Funktionen für seine neuste Smartwatch, die Galaxy Watch 4, vorgestellt. Das passende Software-Update soll ab sofort bereitstehen.

2 Min. Lesezeit
Die Samsung Galaxy Watch 4 Classic. (Foto: Samsung)

Ab dem 20. Oktober 2021 sollen Käuferinnen und Käufer einer der Smartwatches aus der neuen Galaxy-Watch-4-Reihe ein Software-Update installieren können, das einige neue Funktionen und Designs auf die Uhren lädt.

Komplexere Zifferblätter mit mehr Komplikationen

Menschen, denen die Optik ihres Smartwatch-Displays am Herzen liegt, werden sich besonders über die neuen Zifferblätter und Komplikationen freuen, die es erlauben sollen, das individuell „perfekte Zifferblatt zu erstellen, das zu Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Lebensstil passt“, wie Samsung es formuliert.

Samsung bringt neue Watchfaces auf die 4er Reihe. (Bild: Samsung)

Vier neue Zifferblätter stehen zur Auswahl. Mit dem Zifferblatt namens „Info Brick“ können Nutzende ihre Fitness- und Gesundheitsdaten im Blick behalten – von Herzfrequenz und Stress bis zum täglichen Aktivitätsstatus. Ebenso gibt es ein Zifferblatt, das eine ausführliche Wettervorhersage, ein einfaches Dashboard oder von Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 inspirierte Live-Hintergrundbilder anzeigt. Alle Ziffernblätter sind personalisierbar über die verschiedenen Komplikationen. Die Zahl der einsetzbaren Komplikationen weicht von Zifferblatt zu Zifferblatt ab. Das Animals-Watchface etwa erlaubt derer vier, das Watchface mit individuellen Fotos kann jetzt statt eines statischen Fotos auch ein animiertes GIF anzeigen.

Nach dem Update zeigt sich das Zifferblatt der Schritt-Challenge verspielter. Ein animierter Bär soll euch auf Schritt und Tritt begleiten – vom Dehnen vor dem Start einer Challenge bis zum Jubel beim Zieleinlauf. Wer’s mag…

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Verspielter wird’s nicht. (Bild: Samsung)

Neue Geste und verbesserte Sturzerkennung

Ebenso erweitert Samsung die Gestensteuerung der Watch 4. Zusätzlich zu der Möglichkeit, den Unterarm zweimal nach oben und unten zu bewegen, um Anrufe anzunehmen, und das Handgelenk zweimal zu drehen, um Anrufe abzulehnen oder Alarme zu deaktivieren, enthält das Update eine neue Handbewegung: Mit einer einfachen „Klopf, klopf“-Bewegung mit dem Handgelenk könnt ihr eine vorgewählte App öffnen, die Liste der Trainingseinheiten aufrufen, das Licht einschalten oder eine neue Erinnerung erstellen – also im Grunde eine beliebige App oder Funktion ausführen.

Die bereits vorhandene Sturzerkennung hat Samsung verbessert. Nutzende der Galaxy Watch 4 können die Empfindlichkeit so einstellen, dass ein Sturz nicht mehr nur aus voller Bewegung wie beim Sport, sondern auch aus dem Stand erkannt werden soll. Außerdem kann die Galaxy Watch 4 eine SOS-Benachrichtigung nun an bis zu vier vorher ausgewählte Kontakte senden.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder