Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Modder baut funktionierenden Gamecube aus Legosteinen

Ein regulärer Gamecube war ihm zu normal – deswegen baute der Youtuber Peter Knetter einen aus Legosteinen. Der funktioniert sogar.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Knetter ist sehr stolz, dass das rote Lämpchen leuchtet. (Screenshot: Knetter via Youtube/t3n)


Der Youtuber Peter Knetter hat die Verkleidung einer Gamecube-Konsole entfernt und eine neue aus Legosteinen gebaut. Der so entstandene Lego-Gamecube ist vollständig funktionsfähig. Nur mit dem Controller hat es nicht funktioniert, wie eigentlich geplant.

Gamecube aus Lego – mit Gamecube-Elektronik

In seinem Video berichtet Knetter nicht, woher er den Gamecube hat oder warum er ihn überhaupt umbaut – aber er zeigt, dass manchmal ein Lego-Gehäuse schöner ist, als ein beschädigtes zu restaurieren.

Anzeige
Anzeige

Zunächst baute er das Gamecube-Gehäuse in einem Programm und berechnete so beispielsweise, wie viele Steine er benötigte. Nach vielen Stunden des Friemelns stand das Gehäuse. Zuletzt fügte Knetter die Elektronik eines originalen Gamecubes in sein Lego-Gehäuse ein. Damit ist der Lego-Gamecube voll funktionsfähig.

Blau ist der Lego-Gamecube übrigens geworden, weil Knetter nicht genügend violette Steine hatte, um die Originalfarbe nachzustellen.

Anzeige
Anzeige

Controller fragiler als im Original

Weniger glatt lief es mit dem Gamepad: Eigentlich wollte Knetter ein Controllergehäuse aus Legosteinen bauen und, wie bei der Konsole, darin die Elektronik unterbringen. Allerdings wurde es am Ende nur ein Original-Gamecube-Controller, der auf der Vorderseite ein Lego-Facelift bekam: eine Maske aus Legosteinen, bei der die Knöpfe und Joysticks durch Legosteine ersetzt worden sind. Knetter sagt, er habe falsch gemessen.

Der Controller funktioniert zwar, sieht allerdings so aus, als sei es unbequem, ihn längere Zeit zu halten. Zudem ist die Frage, ob die Lego-Maske den Spielstress aushält oder auseinanderfällt. Tatsächlich fällt ein Stück ab, als Knetter den Controller ablegt, um die Konsole zu starten. Dennoch gelingt es ihm, ein Kapitel des Star-Wars-Lego-Spiels für den Gamecube mit dem Lego-Controller zu spielen.

Anzeige
Anzeige

Wer gerade etwas Zeit hat – hier ist das 14-minütige Video, in dem Knetter den Lego-Gamecube baut:

Diese Nintendo-Produkte sind gefloppt:

Die 5 größten Flops von Nintendo Quelle: (Wikimedia / Evan-Amos)
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige