Listicle

Geschenke für Geeks: 20 Empfehlungen zu Weihnachten 2019

Pixelige Weihnacht! (Grafik: Shutterstock)
Lesezeit: 5 Min.
Artikel merken

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Du bist noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Auch in diesem Jahr haben wir euch wieder 20 Geschenkideen für eure Lieblingsgeeks herausgesucht.

Weihnachtsgeschenke bis 50 Euro

Permanent Record: Meine Geschichte*

Die Autobiografie des Whistleblowers Edward Snowden gibt eine spannende Lektüre ab. (Foto: dpa)

Mehr als sechs Jahre sind jetzt seit der von Edward Snowden verursachten NSA-Affäre vergangen. Mit „Permanent Record: Meine Geschichte“ hat der ehemalige Geheimdienstler in diesem Jahr seine Autobiografie vorgelegt. Darin beschreibt Snowden, warum er der Welt von den digitalen Überwachungsmechanismen der US-amerikanischen Geheimdienste erzählt hat, auch wenn das für ihn das Leben im Exil bedeutet. Ein spannendes Buch für alle, die ihre digitale Privatsphäre zu schätzen wissen, und vielleicht auch für jene, die daran noch immer kaum einen Gedanken verschwenden.

Lego-Mocs von Brickvault

Es muss ja nicht immer ein fertiges Lego-Set sein. (Screenshot: Brickvault)

Normales Lego kann ja jeder. Mocs („My Own Creation“) sind von findigen Bastlern und CAD-Profis erstellte Lego-Modelle, die man aus offiziellen Legosteinen baut, die aber nicht direkt von Lego-Designern entwickelt wurden oder von Lego erhältlich sind. Stattdessen kann man von unabhängigen Designern erstellte Anleitungen bei Anbietern wie Brickvault kaufen. Dort gibt es hübsche, möglichst originalgetreue Lego-Nachbildungen von Fahrzeugen und Raumschiffen aus diversen Scifi-Universen.

Die Steine muss man sich jedoch selber kaufen – in den Anleitungen inbegriffen sind allerdings die kompletten Teilelisten, die ihr auch bei Bricklink hochladen könnt. Bricklink sucht euch dann automatisch Händler für die gesuchten Teile zusammen und packt euch euren Warenkorb mit den passenden Teilen voll, sodass ihr sie möglichst günstig direkt bestellen könnt. Außerdem gibt’s bei Bricklink auch eine Sammlung teils kostenloser Moc-Anleitungen.

Cult of the Dead Cow: How the Original Hacking Supergroup Might Just Save the World*

Der Cult of the Dead Cow ist die vielleicht bekannteste US-amerikanische Hackergruppe. (Foto: PublicAffairs)

Als der Cult of the Dead Cow in den späten 1990er Jahren den Windows Trojaner Back Orifice veröffentlichte, war die US-amerikanische Hacker-Gruppe plötzlich einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Gegründet wurde die Gruppe aber bereits in den frühen 1980er Jahren und zu ihren ehemaligen Mitgliedern zählen neben einem späteren Facebook-Sicherheitschef, Cyber-Sicherheitsexperten der US-Regierung und sogar ein US-Kongressabgeordneter. In seinem englischsprachigen Buch zeichnet der Autor und Journalist Joseph Menn die Wege der Mitglieder von den Anfängen der Hacker-Gruppe bis heute nach. Das Buch ist das perfekte Geschenk für alle, die sich mit der US-amerikanischen Hackergeschichte auseinandersetzen wollen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Behringer X-Touch Mini*

Der Midi-Controller eignet sich auch gut für alle Lightroom-Fans. (Foto: Behringer)

Viele, die mit Adobes Lightroom arbeiten, schwören auf externe Hardware-Controller. Die sind in aller Regel allerdings alles andere als preiswert. Mit der richtigen Software versteht sich Lightroom auch mit gängigen Midi-Controllern wie dem X-Touch Mini von Behringer. Alles, was ihr dann noch braucht, ist das quelloffene Tool Midi2LR und schon könnt ihr eure Bilder ganz einfach mit den Drehreglern und Knöpfen des X-Touch Mini anpassen.

Draplin Design Co.: Pretty Much Everything*

Das Buch versammelt die Arbeiten des Grafikdesigners Aaron Draplin. (Foto: Draplin Design Co.)

Aaron Draplin hat als Grafikdesigner unter anderem für Nike, Burton, Ford und die Obama-Regierung gearbeitet. Außerdem ist er Mitbesitzer der Notizbuchschmiede Field Notes. Sein 2016 veröffentlichtes Buch ist eine Sammlung seiner bisherigen Grafikarbeiten und damit das ideale Geschenk für diejenigen, die sich für Grafik- Logodesign interessieren.

Weihnachtsgeschenke für 50 bis 100 Euro

Smarte Kaffeetasse von Ember*

Wir leben in wundersamen Zeiten: Die smarte Kaffeetasse von Ember. (Foto: Ember Technologies)

Die smarte Kaffeetasse von Ember sorgt dafür, dass euer Kaffee immer die perfekte Temperatur hält. Die Tasse wird per App gesteuert und ist spülmaschinenfest. Aufgeladen wird der integrierte Akku über den mitgelieferten Untersetzer. Braucht man das? Nein, aber vergessliche Freunde dürften sich trotzdem darüber freuen.

Identity: Chermayeff & Geismar & Haviv*

(Foto: Standards Manual)

Identity bietet einen spannenden Einblick in die Entstehung bekannter Markenidentitäten. (Foto: Standards Manual)

Auf mehr als 300 Seiten zeichnet das Buch die Arbeit des 1957 gegründeten Grafikbüros Chermayeff & Geismar & Haviv nach, das maßgeblich zu der Entwicklung von Unternehmensdesigns und Firmenlogos beigetragen hat. Mehr als 100 Fallstudien von Klienten wie NBC, Panam oder PBS sind in dem Buch enthalten.

Sega Mega Drive Mini*

Retro-Gaming bleibt weiter im Trend. (Foto: Sega)

Der von Nintendo losgetretene Hype um Miniaturnachbildungen alter Konsolen ist 2019 zwar etwas abgeschwächt, ganz abgeklungen ist er aber nicht, wie man am Sega Mega Drive Mini sehen kann. Die Zwergenkonsole enthält 42 klassische Mega-Drive-Spiele. Darunter Gaming-Klassiker wie Sonic the Hedgehog, Earthworm Jim oder Shinobi 3. Wer das Original in den 1990er zu Hause hatte, kann mit der Miniaturversion zumindest ein kleines Stückchen der eigenen Kindheit zurückbekommen.

The Space Collection

Für alle Weltraumenthusiasten da draußen. (Screenshot: Matter)

Nicht nur Milliardäre wie Jeff Bezos oder Elon Musk sind Weltraumfanatiker. Wer sich zwar keine private Weltraumfirma aufbauen kann, aber trotzdem ein Stückchen Weltraum zu Hause haben will, für den gibt es die Space Collection von Matter. Enthalten sind sieben Objekte, die für die Raumfahrt gemacht wurden, zwei Raumfahrtartefakte und sogar ein Bauteil, das tatsächlich mal im Weltall war.

Cuphead Soundtrack auf Vinyl*

(Foto: Iam8bit)

Cuphead: Der Soundtrack des Hit-Spiels auf Vinyl. (Foto: Iam8bit)

Cuphead war einer der Videospiel-Hits der letzten Jahre. Neben der Comicgrafik war es nicht zuletzt auch der Soundtrack, der es vielen Spielern angetan hat. Den gibt es mittlerweile auch auf Schallplatte. Kein schlechtes Geschenk für Zocker mit Vinyl-Affinität.

Weihnachtsgeschenke für 100 bis 200 Euro

Lederhülle für das Macbook Pro von Apple*

Apple bietet mittlerweile auch eigene Lederhüllen für das Macbook Pro an. (Foto: Apple)

Schutzhüllen für Macbooks gibt es so einige. Mittlerweile bietet aber auch Apple eigene Produkte dafür an – und zwar aus Leder. Die Preise sind erwartungsgemäß hoch, dafür prangt auf der Hülle aber das ikonische Apfellogo. Für manch einen Menschen soll sowas ja wichtig sein.

Nintendo Switch Lite*

Mit der Switch Lite hat Nintendo eine günstigere Variante der beliebten Konsole veröffentlicht. (Foto: Nintendo)

Mit der Hybrid-Konsole Nintendo Switch hat der japanische Hersteller das mobile Gaming vom Smartphone zurück auf die Handheld-Konsole gebracht. Mit der Switch Lite gibt es jetzt auch eine günstigere Variante. Die lässt sich im Gegensatz zur Switch zwar nicht am Fernseher anschließen, wer aber sowieso nur unterwegs daddeln will, profitiert von einem leichteren Gerät mit einer längeren Akkulaufzeit.

mTiny Lernspielroboter*

Der mTiny führt schon Vorschulkinder an die Grundlagen des Programmierens heran – und das ganz ohne Bildschirm. Die Kleinen programmieren den putzigen Roboter, indem sie die passenden Steuerkarten mit der mitgelieferten Fernbedienung berühren. Das Ganze funktioniert nach dem Prinzip visueller Programmiersprachen wie Scratch. Alternativ können die Kids den Roboter aber auch direkt mit der Fernbedienung steuern. Das Lernspielzeug fördert das logische Denken und macht obendrein auch jede Menge Spaß.

HP Tango X*

So dezent kann ein Drucker aussehen. (Foto: HP)

Drucker sind in aller Regel nicht nur hässlich, sondern kommen heutzutage auch immer seltener zum Einsatz. Vor allem wer zu Hause arbeitet und den eigenen Drucker nur noch selten nutzt, kann bisweilen genervt von dem Anblick der unförmigen, fast schon anachronistischen Gerätschaften sein. Der Tango X ist daher eine interessante Alternative, da der Tintenstrahldrucker nicht nur wenig Platz beansprucht, sondern bei Nichtbenutzung auch unter einer textilartigen Abdeckung verschwindet.

Das Star Wars Archiv 1977–1983*

(Foto: Taschen)

Der ultimative Bildband für Star-Wars-Geeks. (Foto: Taschen)

Während Star Wars seit der Übernahme von Disney wieder zurück auf den Leinwänden ist und jetzt auch als Streaming-Serie Premiere gefeiert hat, bleibt die Originaltrilogie für viele Geeks das absolute Nonplusultra. Der Bildband „Das Star Wars Archiv 1977–1983“ versammelt Fotos, Standaufnahmen und Entwurfsskizzen der drei Klassiker des Popcornkinos auf mehr als 600 Seiten.

Weihnachtsgeschenke für mehr als 200 Euro

Model M

Es muss nicht immer eine Chiclet-Tastatur sein. (Foto: Unicomp)

Sie ist laut, vergleichsweise riesig und lief so im Grunde schon 1984 von Band: Dennoch hat die ursprünglich von IBM entwickelte Model-M-Tastatur einen besonderen Platz im Herzen vieler Keyboard-Nerds. Zwar hat IBM noch vor der Jahrtausendwende damit aufgehört, die Tastatur herzustellen, das hat zwischenzeitlich aber der US-amerikanische Hersteller Unicomp übernommen.

Oculus Quest*

Facebooks Oculus Quest ist eine Standalone-VR-Brille. (Foto: Facebook)

Facebooks Oculus Quest ist eine Standalone-VR-Brille. (Foto: Facebook)

Die Consumer-VR-Brille mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Funktioniert komplett autark ohne Kabel oder PC. Mit dem angekündigten Oculus Link soll sie sich in Zukunft aber auch per Kabel mit einem PC verbinden lassen. Wann genau das passiert, ist noch nicht ganz klar, die VR-Brille der Facebook-Tochter ist aber auch ohne die Funktion ein toller Einstieg in die virtuelle Realität.

Sphero Bolt*

Sphero Bolt ist ein programmierbarer Lernroboter für kleine und größere Tüftler. (Foto: Sphero)

Der neueste Lernroboter der Sphero-Reihe ist nicht unbedingt günstig, dafür ist die programmierbare Kugel mit ihrem LED-Feld sicherlich ein Hingucker. Über die Sphero-Edu-App kann der Roboter über eine visuelles Programmiersprache programmiert werden. Fortgeschrittene können aber auch zu Javascript greifen.

Arcade1Up Street Fighter Arcade Cabinet*

Macht sich Zuhause und im Pausenraum gut. (Foto: 1Up)

Ihr wollt euren Angestellten was Gutes tun? Wie wäre es mit dieser Nachbildung eines Arcade-Automaten, auf dem gleich drei Varianten des klassischen Beat ’em up Street Fighter 2 laufen? Es muss ja schließlich nicht immer Kicker oder Tischtennis sein.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder