Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Gitarre, Chor, Katze: Youtube-KI kombiniert kuriose Billie-Eilish-Cover

Eine Milliarde Mal wurde der Song „Bad Guy“ der US-amerikanischen Musikerin Billie Eilish auf Youtube abgespielt. Die Videoplattform feiert das mit einem interessanten KI-Experiment.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
(Screenshot: Infinite Bad Guy/t3n)

Im März 2019 hat die Singer-Songwriterin Billie Eilish ihre Single „Bad Guy“ veröffentlicht. Seitdem ist viel passiert. Platz 1 in den Charts zahlreicher Länder, zwei Grammys, ein Remix von Justin Bieber – und unzählige Coverversionen, die (Hobby-)Musikerinnen und Musiker aus aller Welt bei Youtube hochgeladen haben. Das Original hat unterdessen eine weitere Bestmarke geknackt: eine Milliarde Views auf Youtube. Die Videoplattform feiert das jetzt auf ihre ganz eigene Art und Weise.

„Infinite Bad Guy“ würdigt Cover-Künstlerinnen und -Künstler

Anzeige
Anzeige

Mit „Infinite Bad Guy“ will Youtube nun all die „schönen, bizarren und lustigen“ Coverversionen würdigen, die Userinnen und User kreiert haben. Mithilfe einer künstlichen Intelligenz synchronisiert Youtube dabei ein unendliches Video aus immer neuen Cover-Kombinationen, die sich garantiert nicht wiederholen. Um in die mathematischen Details zu gehen: Wollt ihr jede mögliche Kombination an Covern anschauen, braucht ihr dafür schlappe 1,46 x 10^100 Jahre. Das ist länger, als das Universum existiert.

Besonders spannend an „Infinite Bad Guy“ sind vor allem die Tags, mit denen man herumexperimentieren kann. Warum nicht mal eine Version nur mit Saxophonen? Oder Gitarren, in Gebärdensprache oder von Chören? Aber auch deutlich ungewöhnlichere Keywords stehen zur Auswahl. Neben geflüsterten ASMR-Versionen, Stepptanz und den beim Internet immer beliebten Tieren – es gibt eine Extrakategorie für Katzen, natürlich – kann man sich beispielsweise auch alle Cover, die quietschende Gummihühner beinhalten, anschauen und -hören.

Anzeige
Anzeige

Spielerei mit Suchtpotenzial

Im Praxistest funktioniert „Infinite Bad Guy“ überraschend gut; besonders innerhalb eines Tags sind die Übergänge wirklich kaum bemerkbar. Switcht man hingegen von einer Kategorie in die nächste, hakt es oft kurz. Letztlich ist das aber ziemlich schnell egal. Auch der Song an sich gerät fast ein wenig ins Hintertreffen, weil die Neugier sich eher darauf fokussiert, welche verrückten Cover es noch gibt. Und so klickt und klickt man sich weiter. Ein klassisches Prokrastinierwerkzeug also.

Anzeige
Anzeige

Gelingt es dann irgendwann doch, sich loszureißen, kann man sich Details zur eigenen Session anzeigen lassen. Die zeigen dann auch direkt, wie viele Coverversionen man noch nicht gesehen hat.

Über 16.000 ungesehene Cover. Es gibt noch viel zu tun. (Screenshot: Infinite Bad Guy/t3n)

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige