Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

GitHub-Codespaces: 1-Klick-Funktionalität wird schneller

Browser-IDEs nehmen Entwickler:innen potentiell eine Menge Arbeit ab. GitHub Codespaces hat jetzt ein neues Feature erhalten, das die Erstellung großer Repos signifikant schneller machen soll.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

GitHub Codespaces. (Grafik: GitHub)

Wer ein neues Projekt beginnt, verbringt normalerweise einige Zeit mit der Konfiguration der Entwicklungsumgebung. Mit Codespaces hat die Versionsverwaltungsplattform GitHub bereits im Jahr 2020 eine cloud-basierte Entwicklungsumgebung vorgestellt, die es ermöglichen soll, mit nur einem Klick die Entwicklungsumgebung für ein Projekt bereitzustellen, inklusive aller Dependencies, Tools und Extensions. Die Entwickler:innen bei GitHub selbst verwenden Codespaces bereits seit August 2021, Kund:innen stand die Cloud-IDE zudem seit geraumer Zeit als Teil ihrer Team- oder Enterprise-Lizenzen zur Verfügung.

Prebuilds beschleunigen die Erstellung

Anzeige
Anzeige

Abhängig von der Größe und Komplexität des betreffenden Repositories kann die Dauer der 1-Klick-Erstellung allerdings stark variieren. Intern laufen dabei schließlich eine ganze Reihe von Vorgängen ab: Der Codespace muss das betreffende Repo klonen, eventuell eine benutzerdefinierte Docker-Datei erstellen, Dependencies und Editorerweiterungen installieren und Skripte installieren.

GitHub setzt seit der Einführung von Codespaces als interne Entwicklungsumgebung vor allem auf sogenannte Prebuilds um diesen Prozess zu beschleunigen. Jetzt soll dieses Feature auch den Kund:innen der Microsoft-Tochter zur Verfügung gestellt werden. Getestet wurde es bereits in einer privaten Preview mit 50 Unternehmen. Anhand des daraus erhaltenen Feedbacks konnten Konfiguration und Verwaltung der Prebuilds vor der Öffnung der Betaphase noch einmal signifikant verbessert werden. So wurden Machine Types, die die Neuerung unterstützen mit einem „Prebuild-ready“-Hinweis versehen. Die Prebuild-Konfiguration basiert ab jetzt auf GitHub Actions Virtual Machines und GitHub Actions Workflows werden ebenfalls unterstützt.

Anzeige
Anzeige

Mit GitHub-Actions Workflows

Für die Admins eines Repos bedeutet das die Möglichkeit, bestimmte Teile des Repositories aus einer Prebuild-Konfiguration erstellen zu können. Diese löst automatisch einen zugehörigen GitHub-Actions-Workflow aus, der künftige Commits für diesen Branch verwaltet. Jeder Actions-Workflow verfügt zudem über eine Reihe von Protokollen, die bei der Fehlersuche helfen.

Anzeige
Anzeige

Die Verlagerung von Programmierumgebungen in die Cloud ist ein Trend, der sich mit dem Beheben des Nachteils langer Konfigurationszeiten wohl weiter fortsetzen dürfte. Gerade für größere und komplexere Projekte sind Cloud-IDEs nämlich eigentlich prädestiniert.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige