Anzeige
Anzeige
News

Googles Web-Search klingt nach nichts Neuem – könnte aber die beste Option seit langer Zeit sein

„Websuche“ – macht Google das nicht schon immer? Nicht so ganz. Denn die neue Suchfunktion ist wohl eine der größten Neuerungen der letzten Jahre.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Websuche: Ist das nicht das, was Google immer macht? (Bild: Google/ t3n)

Wer in den Browser guckt, hat vielleicht schon Googles neues Feature entdeckt: die Websuche. Hä? Ist das nicht das, was Google schon die ganze Zeit gemacht hat? Nicht ganz.

Anzeige
Anzeige

Die optionale Einstellung filtert fast alle anderen Inhalte heraus, die Google in die Suchergebnisse packt. Das bedeutet keine Shopping-Angebote, News oder verwandte Suchfragen.

Gegenüber The Verge bestätigt Google, dass auch die neuen KI-Übersichten nicht Teil der Websuche sind. So wird die Funktion auch ein bisschen zur KI-Alternative. Übrig bleiben nämlich nur Links und Text.

Anzeige
Anzeige

Vintage Google ist zurück

Damit bekommt die Suchmaschine ihr klassisches Look and Feel aus den Anfangszeiten. Und das kann hilfreich sein, wenn man wirklich relevante Inhalte sucht. Googelt man beispielsweise „Bestes Smartphone“, zeigt die Suchmaschine normalerweise große Produktfotos an. Etwas weiter drunter werden „Weitere Fragen“ vorgestellt.

(Screenshot: Google/t3n)

Im Gegensatz dazu ist bei der Websuche das Ganze etwas aufgeräumter. Hier werden sofort Artikel angezeigt, die die Frage nach dem vermeintlich besten Smartphone beantworten sollen.

Anzeige
Anzeige

(Screenshot: Google/ t3n)

Bei anderen Fragen hindert die Websuche dagegen eher, als dass sie hilft. Fragt man Google beispielsweise „Wer hat OpenAI gegründet?“, zeigt die Web-Suche als erstes die Wikipedia-Seite des Unternehmens an – die wirkliche Antwort versteckt sich irgendwo hinter den Links. Bei der gewöhnlichen Google-Suche wird das Ergebnis sofort klar. Google markiert sogar den Abschnitt des Wikipedia-Artikels, in dem die Antwort steht.

(Screenshot: Google/ t3n)

So kannst du die Websuche nutzen

Auch Danny Sullivan, der bei Google mit für die Suchmaschine verantwortlich ist, träumt schon seit Jahren von dem Feature:

Anzeige
Anzeige

Noch ist die Websuche allerdings etwas versteckt: Nutzer:innen müssen erst auf den „Mehr“-Button klicken, um die Google-Suche nach Web-Ergebnissen zu filtern.

(Screenshot: Google/t3n)

Auf Smartphones fehlt das Feature bislang sogar ganz. Jedoch sollte, wie bei jedem Rollout eines neuen Features, hier die Funktion früher oder später auch erscheinen. Bis dahin muss man sich leider noch gedulden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Thomas

Ist das schon überall ausgerollt? ich sehe unter „mehr“ nur „Finanzen“ :-(

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige