Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Ledger: Nach Hack von Kryptowallet-Anbieter drohen weitere Cyberattacken

Nach dem Hack des Kryptowallet-Anbieters Ledger sind geklaute Daten wie Namen, Adressen oder Rufnummern frei im Netz zu finden.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Hunderttausender Nutzer der Ledger-Kryptowallet frei im Netz. (Foto: Ledger)

Im Sommer hatten Hacker sensible Daten Hunderttausender Kunden des populären Anbieters hardwarebasierter Kryptowallets Ledger entwendet. Jetzt sind 270.000 dieser Datensätze frei im Netz aufgetaucht. Die Daten umfassen die Namen der Kunden sowie deren Post- sowie E-Mailadressen und Telefonnummern. Zudem finden sich in den geleakten Daten die E-Mailadressen von einer Million weiterer Kunden.

Hackerangriff auf Kryptowallet-Anbieter

Anzeige
Anzeige

Ledger hatte den Datendiebstahl im Sommer bestätigt und ein externes Sicherheitsteam mit der Aufklärung beauftragt. Dem Unternehmen zufolge seien den analysierten Logdaten nach rund eine Million E-Mailadressen sowie knapp 10.000 weitere sensiblere Informationen gestohlen worden. Eine Erklärung dafür, warum sich das nicht mit dem geleakten Datensatz deckt, liefert Ledger nicht.

Für Kunden wichtig: Die Kryptowallets sollen weiter sicher sein, der Zugriff auf die darauf gelagerten digitalen Währungen ließe sich mit den gehackten Daten nicht erlangen. Bei den Daten handle es sich ausschließlich um mit dem E-Commerce-Bereich verbundene Informationen, so Ledger. Allerdings, so ein Firmensprecher zu Gizmodo, könnten die Daten von sogenannten Scammern für Phishing-Attacken verwendet werden. Für Hacker dürften Nutzer, die sich eine Hardware-Kryptowallet zulegen angesichts der zuletzt enorm gestiegenen Bitcoin-Kurse besonders lohnende Ziele sein.

Anzeige
Anzeige

Gestohlene Daten brachten viel Geld

Die von den bisher unbekannten Hackern gestohlene Datenbank ist am Wochenende auf dem Messageboard raidforums.com aufgetaucht. Der Nutzer, der den entsprechenden Eintrag gepostet hatte, meinte dort, dass die Daten zuvor in einem anderen Forum zum Kauf angeboten worden seien. Nutzer berichten von Preisen zwischen 5 und 20 Bitcoin, die angeblich dafür verlangt worden seien. Entsprechend fielen auch die Reaktionen in Hackerkreisen aus. Dort beschwerte sich etwa ein Nutzer über den Leaker, wegen dem Hackern jetzt Einnahmen im sechsstelligen Bereich entgingen.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige