Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Nächste Hype-App? Pokémon-Go-Macher wollen euch mit Harry Potter verzaubern

(Grafik: Niantic)

Nach dem gigantischen Erfolg von Pokémon Go wagt sich Hersteller Niantic an das nächste Augmented-Reality-Game. Diesmal sollen die Rechte an der Harry-Potter-Reihe für das nötige Interesse sorgen.

Harry Potter – Wizards Unite: Niantic kündigt neues AR-Game an

Pokémon Go war 2016 die absolute Hype-App. In nur sieben Monaten konnte Entwickler Niantic mehr als eine Milliarde US-Dollar mit dem Augmented-Reality-Game umsetzen. Heruntergeladen wurde die App bis Juni 2017 mehr als 750 Millionen mal. Bei diesen Zahlen war es nur eine Frage der Zeit, bis die Google-Ausgründung Niantic ein neues Spiel nachlegen würde. Dabei scheint das Unternehmen dem bisherigen Erfolgsmodell treu zu bleiben. Denn wie Niantic jetzt mitgeteilt hat, wird auch das nächste Spiel auf Augmented Reality setzen – und auf eine bekannte Marke: Harry Potter.

Das Spiel soll den Titel „Harry Potter – Wizards Unite“ tragen und 2018 auf den Markt kommen. Spieler sollen wie schon bei Pokémon Go ihre jeweilige Umgebung erkunden. Statt putzigen Pokémons sollen sie dabei jedoch Kobolden, Zentauren und anderen aus den Büchern von J.K. Rowling bekannten Zauberwesen begegnen. Das Spiel soll in Kooperation mit Warner Bros. Interactive Entertainment und WB Games erscheinen.

Die Vorlage für das neue Harry-Potter-Game: Pokémon Go

1 von 25

Kann Niantic den Erfolg von Pokémon Go wiederholen?

Sehr weit scheint Niantic nicht von dem Erfolgsmodell von Pokémon Go abzuweichen. Wieder muss die Welt per Augmented Reality erkundet werden und wieder findet das Ganze unter einem Namen statt, der bei Nerds sicherlich eine gewisse Zugkraft besitzt. Allerdings ist Augmented Reality zwischenzeitlich deutlich stärker in den Fokus von Apple, Google und Microsoft gerückt.

Bis „Harry Potter – Wizards Unite“ erscheint, wird es sicherlich eine ganze Reihe von Apps geben, die beispielsweise Apples AR-Kit nutzen. Dann wird sich zeigen, wie begeistert Spieler von einer Technologie sein werden, die sie auch in den Apps von Möbelhäusern finden.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst