Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Hol dir den blauen Haken: Comeback für Verifizierung von Twitter-Accounts

Nach vier Jahren Pause bringt Twitter die Möglichkeit zurück, Accounts verifizieren zu lassen. Nutzer können wieder einen blauen Haken beantragen – müssen aber einige Voraussetzungen erfüllen.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Twitter: Für die Account-Verifizierung müssen Nutzer viele Fragen beantworten. (Screenshot: Twitter)

Fast vier Jahre lang hieß es bei Twitter: „Unser Programm für verifizierte Accounts [ist] derzeit suspendiert“. Das ist jetzt vorbei. Twitter-Nutzer können wieder eine Verifizierung – in Form eines blauen Hakens neben dem Profil – beantragen. Twitter zufolge zeigt dieses sogenannte Verifizierungsabzeichen, „dass ein Account von öffentlichem Interesse wirklich echt ist“. Entsprechend müssen Nutzer dafür auch einige Voraussetzungen erfüllen.

Blauer Haken für „beachtenswerte“ Accounts

Anzeige
Anzeige

Der Account müsse „authentisch, beachtenswert und aktiv sein“, heißt es dazu bei Twitter. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Zunächst müssen Nutzer, die einen blauen Haken beantragen wollen, ihre Identität nachweisen. Der nächste Punkt ist schon herausfordernder: Wer keiner Regierung, einer großen Firma, Organisation oder Medium sowie Filmstudio oder Sportmannschaft angehört und auch kein Influencer ist, sollte zumindest einen erfolgreichen Account haben.

Ein beachtenswerter Account laut Twitter hat möglichst viele Erwähnungen sowie – authentische – Follower oder ist Vorreiter bei der Verbreitung von Hashtags. Auch ein Wikipedia-Artikel oder ein Nachweis auf einer offiziellen Website, laut der man etwa eine Führungsperson ist, ist gern gesehen, wenn es um die Verteilung eines blauen Hakens geht. Im Bereich Aktivität wiederum geht es darum, dass das eigene Profil vollständig ist und regelmäßig genutzt wird.

Anzeige
Anzeige

Ziel von Twitter bei der Überprüfung ist vor allem, betrügerische Einreichungen aufzudecken. Entsprechend gibt es Ausnahmen bei der Verifizierung, auch wenn nicht alle oben genannten Kriterien erfüllt werden. Das betrifft zum Beispiel medizinisches Fachpersonal während Epidemien, Aktivisten und Politiker im Zusammenhang mit Protesten oder aktuellen Ereignissen sowie Journalisten, die etwa von Naturereignissen berichten. Nicht verifiziert werden übrigens Parodie- oder inoffizielle Fan-Accounts sowie im Allgemeinen Twitter-Konten von Haustieren.

Anzeige
Anzeige

Wie du deinen Twitter-Account verifizieren kannst

Wer sein Twitter-Profil mit einem blauen Haken versehen will, kann dies Twitter unter „Einstellungen“ und „Verifizierung beantragen“ kundtun. Die Verifizierungsmöglichkeit wird ab dem 20. Mai ausgerollt. Es kann sein, dass der entsprechende Menüpunkt erst in den kommenden Tagen auftaucht. Sollte Twitter den Antrag ablehnen – ein Grund wird übrigens nicht genannt –, kann man sich auch erneut bewerben. Allerdings geht das nur einmal innerhalb von 30 Tagen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige