Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Home sweet Homepage: Ein Comic über das Erwachsenwerden – und die erste Website

Erwachsen werden wir irgendwann alle. Viele von uns sind auch mit dem Internet groß geworden. Ein liebevoll gestalteter Online-Comic lässt diese Zeit noch einmal an einem vorbeiziehen.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Bereit für ein bisschen Nostalgie? (Screenshot: Home Sweet Homepage)

Wer in den  Neunzigerjahren aufgewachsen ist, hat in seiner Kindheit und Jugend einen der spannendsten Momente der Geschichte live miterlebt: Die Entstehung des Internets, das im Handumdrehen die Welt eroberte. Für viele dieser Generation ist das Internet ein wichtiger Bestandteil der eigenen Entwicklung gewesen und hat viele von uns in welcher Weise auch immer geprägt.

Anzeige
Anzeige

Die Web-Designerin Amy Wibowo hat einen schönen Comic veröffentlicht, der die Geschichte des Erwachsenwerdens im Internet noch einmal nacherzählt. Bereit für eine ordentliche Portion Nostalgie? „Home sweet Homepage“ nimmt euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

Achtung, Spoiler!

Der Comic spielt in den späten Neunzigern, die Backstreet Boys sind auf ihrem Zenit, Scream flimmert über die eckigen Fernseher. Genauso eckig sind die Computer, die in vielen Haushalten an einem zentralen Ort der Wohnung stehen und an denen der Nachwuchs nur unter elterlicher Aufsicht so tolle Programme wie Paint oder Geocities ausführen konnte.

Anzeige
Anzeige

Für viele war diese Zeit aber auch der Beginn einer Leidenschaft für Websites, Programmieren und Webdesign. Im Comic werden die ersten Schritte der Protagonisten, die offensichtlich die Autorin selbst zu sein scheint, mit HTML gezeigt, es sind Disketten zu sehen und wie sie es schafft, ihre erste eigene Website hochzuziehen, als sie gerade einmal elf Jahre alt ist. Auch wenn es am Ende nur eine aus heutiger Sicht einfache Anleitung für das Aufziehen eines Tamagotchis war, für das Mädchen hatte der Prozess des Programmierens und das am Ende visuell zu sehende Ergebnis etwas Magisches.

Anzeige
Anzeige

Wibowo behandelt auch die Anfänge des Instant Messagings, was heute nicht mehr wegzudenken und ein fester Bestandteil des Tagesablaufs vieler geworden ist. Und natürlich hat die Geschichte auch ein Happy End und wird mit der Zusage für ein Informatikstudium gekrönt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige