Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

iCloud für Windows: User berichten von fremden Fotos auf ihren Rechnern

Das jüngste iCloud-Update für Windows scheint Probleme mit sich zu bringen. Nutzer:innen berichten von beschädigten Videos – und fremden Fotos in der Mediathek. Gibt es ein Datenschutzproblem?

Von Christian Bernhard
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Beim aktuellsten iCloud-Update für Windows scheint es Probleme zu geben. (Foto: Shutterstock / Koshiro K)

Thematisiert wurde die Problematik erstmals im Forum Macrumors, dem mehr als eine Million Nutzer:innen angehören und das damit eines der größten rund um Apple-Thematiken ist.

Anzeige
Anzeige

Schwere Datenschutzpanne?

Ein Nutzer berichtete dort, dass Apples Synchronisierungstool für Windows nicht nur Videos beim Downloaden beschädige, sondern auch Fotos anzeige, die offenbar von anderen Nutzer:innen stammen. So sollen beispielsweise Familienbilder oder Schnappschüsse von Kinder-Fußballspielen als Standbilder zu sehen sein.

Das würde eine schwere Datenschutzpanne bedeuten, da die Bilder mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ohne das Wissen und die Erlaubnis von anderen Nutzer:innen angezeigt werden.

Anzeige
Anzeige

Videos von iPhone 13 oder 14 scheinen betroffen zu sein

Von der Download-Problematik betroffen scheinen Videos zu sein, die mit einem iPhone 13 oder 14 aufgenommen und über Windows 10 oder Windows 11 synchronisiert wurden. Die Videos sollen entweder komplett schwarz oder von Fehlerstreifen durchzogen und somit unbrauchbar sein.

Weitaus größer ist die Irritation bei Betroffenen aber darüber, dass auch fremde und völlig zufällige Fotos eingeblendet werden. Diese scheinen aus anderen Mediatheken, sprich von anderen Nutzer:innen, zu stammen, da sie nicht wie Stockbilder aussehen, sondern vielmehr Alltagssituationen zeigen, beispielsweise Familienbilder.

Anzeige
Anzeige

„Welch ein potenzielles Desaster für Apple“

Der Nutzer, der die Problematik publik gemacht hatte, schrieb im Forum, dass er das Problem dem Apple-Security-Team gemeldet und daraufhin lediglich die Antwort erhalten habe, dass keine unmittelbare Gefahr bestehe. Ein anderer Forum-Nutzer drückte als Antwort das aus, was viele Betroffene wirklich darüber denken dürften: „Welch ein potenzielles Desaster für Apple.“

Schon im Jahr 2020 waren Meldungen aufgetaucht, dass Videos bei iCloud für Windows beim Downloaden beschädigt wurden. Allerdings war damals nicht die Rede davon, dass auch fremde Fotos auftauchten.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

David

Bei mir waren nach dem letzten Sync von Musik (früher „iTunes“), die Alben-Cover komplett vertauscht. Bei einem Adele-Ablum tauchte das Bild von einer Ludwig-van-Beethoven-Simfonie auf. Aber nur auf dem iPhone. Auf dem Mac war noch alles in ordnung. Kann ich irgendwie auch nicht beheben. Sehr nervig.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige