News

Jelbi geht an den Start: Neue BVG-App verbindet Öffis, Taxis, Bike- und Ride-Sharing

Jelbi startet in Berlin. (Foto: Trafi)

Von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) steht seit Dienstag mit Jelbi eine neue Smartphone-App zur Verfügung, die den öffentlichen Nahverkehr, Taxis, Bike-, Car- und Ride-Sharing unter ein Dach bringt. Während der Pilotphase läuft der Service noch auf Sparflamme.

Wie komme ich in Berlin am schnellsten von A nach B – mit dem Fahrrad, einem elektrischen Motorroller, dem Taxi, per Mietauto oder doch mit den Öffentlichen? Mit der neuen App Jelbi wollen euch die Berliner Verkehrsbetriebe das Rätselraten abnehmen. Die App Jelbi, die zusammen mit dem litauischen Startup Trafi entwickelt wurde, führt viele Dienste zusammen. Laut App-Entwickler handle es sich bei Jelbi um die weltweit größte Partnerschaft zwischen einer Aktiengesellschaft wie der BVG und einem privaten Partner.

Jelbi: Multimodal durch Berlin

Mit der App, die für iOS und Android zur Verfügung steht, können Kunden die beste Reiseroute von ihrem Standort zum Zielort errechnen lassen. Neben den Bussen und Bahnen werden auch verschiedene Transportmittel wie Leihfahrräder, Elektro-Motorroller und Leihautos mit einbezogen und deren Fahrtkosten angezeigt. Alle verknüpften Verkehrsmittel können direkt in der App gebucht und bezahlt werden.

Jelbi Startseite. (Foto: Trafi)

Jelbi Startseite. (Foto: Trafi)

Zum Start des Dienstes ist das Angebot an Alternativen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln noch überschaubar: Neben den Leihfahrrädern von Nextbike und den E-Motorrollern von Emmy wird nur noch der Carsharing-Dienst Miles angeboten. Im Laufe der Zeit könnte die Zahl der Partner auf 25 anwachsen – zumindest hätte so viele Betreiber ihr Interesse an Jelbi bekundet.

Jelbi startet in Berlin. (Foto: Trafi)

1 von 4

E-Scooter von Tier bald auch per Jelbi buchbar

Das Startup Tier Mobility bietet bald auch seine E-Scooter per Jelbi an. (Foto: Tier Mobility)

Das Startup Tier Mobility bietet bald auch seine E-Scooter per Jelbi an. (Foto: Tier Mobility)

Laut App-Entwickler Trafi seien Buchungen des Fahrdiensts Berlkönig, einer Kooperation der BVG und Viavan, und kurz danach auch Taxis von Taxi Berlin voll in die App integriert. Auch die E-Tretroller des Berliner Startups Tier Mobility sind bald mit von der Partie.

‎Jelbi
Preis: Kostenlos
Jelbi
Jelbi
Preis: Kostenlos
  • Jelbi Screenshot
  • Jelbi Screenshot
  • Jelbi Screenshot
  • Jelbi Screenshot
  • Jelbi Screenshot

Auf dem deutschen Markt ist mit Moovel, bald Reach Now, und Qixxit bereits ein ähnliches Angebot verfügbar. Während Reach Now Teil des Joint-Ventures von Daimler und BMW ist und diverse Mobilitätsdienste wie Mytaxi, Drivenow und Car2go (bald Share Now) sowie Nextbike unter sich vereint, handelt es sich bei Quixxit um eine Initiative der Deutschen Bahn, die Zug-, Flug- und Fernbus-Verbindungen zu einer zusammenhängenden Reiseroute vereint. Im Unterschied zu den beiden Mitbewerbern ist das Angebot von Jelbi voll auf Berlin zugeschnitten und bringt mehrere konkurrierende Anbieter unter ein Dach.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung