Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Bayerns Justizminister will Fake-Shops mit KI aufspüren

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat einen KI-Fake-Shop-Detektor vorgestellt. Damit sollen Betrugsseiten schnell identifiziert werden können.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Eisenreich stellt den Fake-Shop-Detektor vor. (Foto: Bayerisches Staatsministerium der Justiz)

Fake-Shops bieten oft hochbegehrte oder ausverkaufte Produkte zu unschlagbar günstigen Preisen an. Dabei akzeptieren sie meist nur Vorkasse als Zahlungsmittel und liefern dann die versprochenen Waren nicht.

Anzeige
Anzeige

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat nun eine Lösung vorgestellt: einen KI-Fake-Shop-Detektor. Dieses Tool wurde in Zusammenarbeit mit dem Austrian Institute of Technology (AIT) und dem österreichischen Internetspezialisten X‑Net entwickelt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Detektor soll der ZCB helfen

Das Tool ist primär nicht für Endnutzer gedacht, sondern soll der Zentralstelle Cybercrime Bayern (ZCB) unter die Arme greifen.

Anzeige
Anzeige

Der Detektor arbeitet mit zwei Haupttools: Zum einen wird er von einer kuratierten Datenbank unterstützt, die alle bekannten Fake-Shops im deutschsprachigen Raum listet. Zum anderen kommt eine KI zum Einsatz, die Shops in Echtzeit auf mehr als 21.000 Merkmale überprüfen kann und bei verdächtigen Ergebnissen Alarm schlägt.

„Der Einsatz des Fake-Shop-Detektors bietet erhebliches Potenzial, Fake-Shops mithilfe von künstlicher Intelligenz frühzeitig zu identifizieren. Die Ermittler erhalten so einen wertvollen Vorsprung“, erklärt Eisenreich.

Anzeige
Anzeige

Weiterhin bezeichnet der Justizminister Fake-Shops als eine „echte Internetplage“. Er verweist auf einen Fall, bei dem etwa 1.600 Geschädigte um insgesamt 500.000 Euro betrogen wurden.

Fake-Shop-Detektor auch für andere nutzbar

Doch das Tool ist nicht nur den Behörden vorbehalten. Auch einfache Nutzer können von dem Fake-Shop-Detektor profitieren. Er ist als Browser-Erweiterung für Google Chrome, Mozilla Firefox und Microsoft Edge erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann zudem auf der Seite fakeshop.at eine Domain manuell prüfen lassen. Damit steht einem sicheren Online-Einkauf nichts mehr im Weg.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

JinX

Ich hoffe das Behördentool ist besser als das für private Anwender. War gerade auf der im Artikel genannten Seite und habe aus Spaß otto.de eingegeben. Laut dem Tool ist das aber kein Online-Shop….

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige