Gadgets & Lifestyle

Kazam: Die Smartphones der Ex-HTC-Bosse kommen mit Stock-Android

Kazam ist ein neuer Smartphone-Hersteller, der von den beiden ehemaligen HTC-Managern Michael Coombes und James Atkins gegründet wurde. Die Firma hat insgesamt sieben Smartphones angekündigt. Die Geräte werden dabei in zwei Kategorien unterteilt, die Smartphones mit dem Namenszusatz Thunder sind die Topmodelle, während die restlichen fünf Smartphones eher für das Einstiegssegment gedacht sind und den Namenszusatz Trooper tragen. Wobei auch die Thunder-Smartphones nicht in der Oberklasse mitspielen dürften. Das Thunder Q4.5 beispielsweise bietet ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Angetrieben wird es von einem auf 1,3 Gigahertz getakteten Quad-Core-Prozessor von MediaTek. Die Trooper-Modelle, die es in Größen von 5,5 bis 3,5 Zoll geben soll, besitzen jeweils nur einen zweikernigen Prozessor und teilweise eine noch geringere Auflösung. Viele Nutzer dürften sich aber darüber freuen, dass die Smartphones mit Stock-Android ausgeliefert werden. Abhängig von den noch unbekannten Preisen könnte die Firmenneugründung durchaus Käufer im mittleren und unteren Marktsegment finden. Einen Blick auf die angekündigten Smartphones könnt ihr auf der Kazam-Webseite werfen. via www.engadget.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.